Provinz Oyón

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Provinz Oyón
Lage der Provinz in der Region Lima
Lage der Provinz in der Region Lima
Basisdaten
Staat Peru
Region Lima
Sitz Oyón
Fläche 1.886,1 km²
Einwohner 17.739 (2017)
Dichte 9,4 Einwohner pro km²
Gründung 5. November 1985
ISO 3166-2 PE-LIM
Webauftritt www.munioyon.gob.pe (spanisch)
Politik
Alcalde Provincial Reynaldo Primitivo Alcoser Medina
(2019–2022)
Caujul
Caujul

Koordinaten: 10° 42′ S, 76° 42′ W

Die Provinz Oyón ist eine von neun Provinzen der Region Lima an der Pazifikküste von Peru. Die Provinz hat eine Fläche von 1886,05 km². Die Einwohnerzahl betrug beim Zensus 2017 17.739, 10 Jahre zuvor 20.642. Verwaltungssitz ist die gleichnamige Kleinstadt Oyón.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Oyón erstreckt sich über einen Teil des Einzugsgebietes des Río Huaura in der peruanischen Westkordillere, 130 km nördlich der Landeshauptstadt Lima. Im Süden wird die Provinz vom Mittellauf des Río Huaura sowie dessen linken Nebenfluss Río Checras begrenzt. Im Osten bildet die Wasserscheide, die längs der Westkordillere verläuft, die Provinzgrenze. Die Provinz Oyón grenzt im Norden an die Provinz Cajatambo, im Osten an die Provinzen Pasco und Daniel Alcides Carrión (beide in der Region Pasco) sowie im Süden und im Westen an die Provinz Huaura.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Oyón gliedert sich in die folgenden sechs Distrikte (Distritos). Der Distrikt Oyón ist Sitz der Provinzverwaltung.

Distrikt Verwaltungssitz
Andajes Andajes
Caujul Caujul
Cochamarca Cochamarca
Naván Naván
Oyón Oyón
Pachangara Churín

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Provinz Oyón – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien