Provinz Petorca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Petorca
Lage
Basisdaten
Staat Chile
Region Valparaíso
Sitz La Ligua
Fläche 4.588,9 km²
Einwohner 70.610 (2002)
Dichte 15 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 CL-VS

Koordinaten: 32° 24′ S, 71° 6′ W

Die Provinz Petorca ist eine der acht Provinzen der chilenischen Region Valparaíso.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz besteht aus den folgenden fünf Gemeinden:[1]

Gemeinde Einwohner
(2002)
Fläche
(km²)
Cabildo 18.916 1.455,3
La Ligua 31.987 1.163,4
Papudo 4.608 165,6
Petorca 9.440 1.516,6
Zapallar 5.659 288,0

Wirtschaft und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Petorca ist ein Zentrum des Avocado-Anbaus. So stammt mehr als die Hälfte der chilenischen Produktion aus der Provinz. Jedoch hat der hohe Wasserverbrauch – in Petorca werden für die Herstellung einer Avocado etwa 320 Liter Wasser benötigt – in Petorca ganze Flüsse ausgetrocknet. Im Jahr 2017 wurde bekannt, dass mehrere dänische Supermarktketten auf den Import von Avocados aus der Provinz Petorca verzichten, um die massiven Umweltprobleme zu verringern.[2]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Instituto, Nacional de Estadísticas, Divisíon Politico-Administrativa y Censal, 2007, Santiago 2008, S. 107
  2. https://www.nordschleswiger.dk/de/daenemark-wirtschaft/daenische-supermaerkte-streichen-avocados-aus-angebot