Provinz Riad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Riad
Provinz Nadschran Provinz Dschāzān Provinz Dschāzān Provinz Baha Provinz Qasim Provinz Mekka Provinz Medina Provinz Riad Provinz Tabuk Provinz Dschauf Provinz al-Hudud asch-schamaliyya Provinz asch-Scharqiyya Provinz Ha'il Provinz Asir Eritrea Sudan de-facto Ägypten - von Sudan beansprucht Ägypten Israel Gazastreifen Westjordanland Jordanien Syrien Irak Kuwait Bahrain Katar Iran Vereinigte Arabische Emirate Oman JemenLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Saudi-Arabien
Hauptstadt Riad
Fläche 404.240 km²
Einwohner 7.910.864 (2015)
Dichte 20 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 SA-01
Politik
Gouverneur Faisal ibn Bandar Al Saud

Koordinaten: 23° N, 46° O

Verwaltungsgliederung in 20 Gouvernements

Riad (arabisch الرياض, DMG ar-Riyāḍ) ist eine Provinz (arabisch منطقة إدارية mintaqa idariyya) in Saudi-Arabien, die im Zentrum des Landes (Nadschd) gelegen ist. Sie ist die südlichste und größte der drei Provinzen des Nadschd. Sie hat eine Fläche von 404.240 km² und eine Einwohnerzahl von gut 7,9 Millionen. Die Bevölkerungsdichte liegt bei etwa 20 Einwohner pro Quadratkilometer. Hauptstadt der Provinz ist Riad, gleichzeitig Hauptstadt von Saudi-Arabien. Weitere bekannte Städte sind al-Chardsch, Wadi ad-Dawasir, Dawadimi, Zulfi, al-Madschmaʿa, ad-Dirʿiyya, Layla, as-Sulayyil und Afif.

Die ursprünglichen Einwohner waren fast ausschließlich Araber. Heute sind 90 Prozent der Bevölkerung arabischer Abstammung, entweder einheimische Saudis oder Menschen aus dem arabischen Raum, vornehmlich Ägypter, Jordanier, Palästinenser, Syrer und Libanesen. Die restlichen zehn Prozent sind zum größten Teil afrikanischer oder asiatischer Abstammung.

In der Antike war das Gebiet mehr Steppe als Wüste, es gab wesentlich mehr Oasen und Siedlungszentren als heute, die eine nomadische Weidenwirtschaft ermöglichten. Wegen des Wüstenklimas ist die Provinz heute nur in den vorhandenen Oasen bewohnbar. Wichtige Wirtschaftszweige sind die Herstellung von Baustoffen, die Nahrungsmittelindustrie und die erdölverarbeitende Industrie.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Riad gliedert sich in 20 Gouvernements (arabisch محافظات muḥāfaẓāt).[1]

Gouvernement
(muhafaza)
arabisch  Fläche
km²
Bevölkerung
15. 9. 2004
Bevölkerung
28. 4. 2010
ad-Dirʿiyya الدرعية ... 60.860 73.668
ad-Dawadimi الدوادمي ... 190.432 217.305
ʿAfif عفيف ... 68.678 77.978
al-Afladsch الافلاج ... 60.077 68.201
al-Ghat الغاط ... 10.269 14.405
al-Hariq الحريق ... 13.488 14.750
al-Chardsch الخرج ... 323.597 376.325
al-Madschmaʿa المجمعة ... 111.668 133.285
al-Muzahimiyya المزاحمية ... 35.942 39.865
al-Quwayʿiyya القويعية ... 106.690 126.161
ar-Riyad الرياض ... 4.138.329 5.254.560
as-Sulayyil السليل ... 34.999 36.383
az-Zulfi الزلفي ... 62.980 69.294
Duruma ضرما ... 19.706 24.429
Hawtat Bani Tamim حوطة بني تميم ... 39.834 43.300
Huraymila حريملاء ... 12.645 15.324
Rumah رماح ... 25.387 28.055
Schaqra شقراء ... 34.725 40.541
Thadiq ثادق ... 15.253 17.165
Wadi ad-Dawasir وادي الدواسر ... 92.714 106.152
Provinz Riad الرياض 404.240 5.458.273 6.777.146

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geohive: Saudi Arabia

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Provinz Riad – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien