Provinz Valparaíso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Valparaíso
Lage
Basisdaten
Staat Chile
Region Valparaíso
Sitz Valparaíso
Fläche 16.396,1 km²
Einwohner 1.539.852 (2002)
Dichte 94 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 CL-VS

Koordinaten: 33° 0′ S, 71° 30′ W

Die Provinz Valparaíso ist eine der acht Provinzen der chilenischen Region Valparaíso.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz besteht aus den folgenden 7 Gemeinden:[1]

Gemeinde Einwohner
(2002)
Fläche
(km²)
Casablanca 21.874 952,5
Concón 32.273 76,0
Juan Fernández 633 147,5
Puchuncaví 12.954 299,9
Quintero 21.174 147,5
Valparaíso 275.982 401,6
Viña del Mar 286.931 121,6

Bis zum Jahr 2007 gehörten auch die Gemeinden Quilpué und Villa Alemana zur Provinz, die dann zur neu gebildeten Provinz Marga Marga kamen.[2]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Instituto, Nacional de Estadísticas, Divisíon Politico-Administrativa y Censal, 2007, Santiago 2008 (PDF) S. 106.
  2. Gesetz 20.368 vom 7. August 2009