Pruitt Taylor Vince

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pruitt Taylor Vince (* 5. Juli 1960 in Baton Rouge, Louisiana) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vince ist vor allem als Nebendarsteller aufgetreten. Er hat eine Augenkrankheit, die als Nystagmus (Augenzittern) bezeichnet wird, welche beispielsweise in Constantine und Dr. House in seine Rollen eingearbeitet wurde. Für eine Gastrolle in der Fernsehserie Murder One – Der Fall Jessica gewann er im Jahr 1997 einen Emmy Award.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1997: Viewers for Quality Television Awards Q Award Best Recurring Player für Murder One
  • 1997: Primetime Emmy Award Outstanding Guest Actor in a Drama Series für Murder One
  • 2013 : Northeast Film Festival Nominiert Best Supporting Actor in a Feature für Broken Blood

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]