Psalm 75

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 75. Psalm (nach griechischer Zählung der 74.) ist ein Psalm Davids und der Gattung „prophetische Liturgie“ zugehörig.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine mögliche Gliederung des Psalms sieht folgendermaßen aus:[1]

  1. Vers 2: Hymnus der Gemeinde, die Gottes Namen anruft
  2. Vers 3f: Gottes eigene Stimme
  3. Vers 5–11: Aufs Neue einsetzender Hymnus eines einzelnen Sängers
    1. Vers 5f: Mahnrede an JHWHs Feinde
    2. Vers 7f: Jauchzen über Gottes Regiment
    3. Vers 9: Voraugenstellen Gottes Zornbechers gegenüber den Feinden
    4. Vers 10f: Üblicher Schluss eines Hymnus

Deutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Alttestamentler Hermann Gunkel sieht als die Kernaussage des Psalms an, dass die Gemeinde trotz der Wirrnissen in der Welt auf ein Einschreiten JHWHs hofft.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hermann Gunkel, Die Psalmen (61986), 327
  2. Hermann Gunkel, Die Psalmen (61986), 328

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Psalm 75 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien