Psilolechia lucida

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Psilolechia lucida
Psilolechia lucida

Psilolechia lucida

Systematik
Klasse: Lecanoromycetes
Unterklasse: Lecanoromycetidae
Ordnung: Lecanorales
Familie: Pilocarpaceae
Gattung: Psilolechia
Art: Psilolechia lucida
Wissenschaftlicher Name
Psilolechia lucida
(Ach.) M. Choisy

Psilolechia lucida (auch Gelbfrüchtige Schwefelflechte, Syn.: Biatora lucida, Lecidea lucida) ist eine Krustenflechtenart aus der Familie der Pilocarpaceae, die auf saurem Gestein an regengeschützten Stellen vorkommt.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Psilolechia lucida ist eine Krustenflechte, d. h. ihr Thallus liegt eng auf der Unterlage auf. Er bildet ein pulverartiges bis körniges, teilweise von unregelmäßigen Rissen durchzogenes Lager von hell gelbgrüner Färbung. Apothecien sind selten, dann konvex gewölbt bis kugelig mit randloser gelb-oranger Scheibe von wachsigem Aussehen, die einen Durchmesser von bis zu 0,36 mm erreicht. Die Ascosporen besitzen Abmessungen von 4–5 × 1–1,5 µm. Der Photobiont ist eine coccale, Trebouxia-ähnliche Grünalge.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Art ist in Nord- und Südamerika, Europa, Asien, Tasmanien und Hawaii anzutreffen. In Europa verläuft die nördliche Arealgrenze durch das südliche Fennoskandien[1]. Psilolechia lucida siedelt auf saurem Gestein (Silikat oder Sandstein), fast stets an schattigen regengeschützten Stellen, etwa Felsüberhängen. Sie ist auch auf anthropogenem Substrat wie beispielsweise Mauern oder Grabsteinen zu finden. Selten wird auch Baumrinde besiedelt.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Psilolechia lucida wurde von der Bryologisch-lichenologischen Arbeitsgemeinschaft für Mitteleuropa zur Flechte des Jahres 2015 gewählt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkmar Wirth: Die Flechten Baden-Württembergs. E. Ulmer, Stuttgart 1987, ISBN 3-8001-3305-9, S. 401
  2. Beitrag der BLAM zur Flechte des Jahres 2015 (Memento des Originals vom 5. Februar 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.blam-hp.eu Abgerufen am 26. Dezember 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Psilolechia lucida – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien