Psychoterror (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Psychoterror
Studioalbum von Drahdiwaberl

Veröffentlichung(en)

1981

Label(s)

GIG Records

Format(e)

CD, LP

Genre(s)

Rock, Heavy Metal

Anzahl der Titel

9

Laufzeit

39:29 Min.

Produktion

Markus Spiegel

Studio(s)

SOUND MILL Vienna

Chronologie
Psychoterror Mc Ronalds Massaker
1982

Psychoterror ist das erste Studioalbum und ein Lied der Wiener Punkrockband Drahdiwaberl. Es wurde 1980 unter der Leitung von Markus Spiegel produziert und Anfang 1981[1] in Österreich veröffentlicht.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Plattenvertrag mit den österreichischen Musiklabel GiG Records wurde im Jahr 1980, also 11 Jahre nach der Gründung der Band geschlossen. Die Leitung der Produktion wurde von Markus Spiegel übernommen und die Aufnahme fand im SOUND MILL Studio Wien statt. Die Produktion dauerte nur etwa zwei Monate und wurde ziemlich billig gehalten, das Cover und gesamte Artwork zum Album wurde beispielsweise von Stefan Weber selbst gestaltet.

Veröffentlicht wurde das Album in Österreich Anfang[2] 1981, wo es entgegen allen Erwartungen einen Einzug auf Platz acht der österreichischen Charts von Media Control schaffte und insgesamt acht Wochen in den Top-20 verweilte. Ein Erfolg im kommerziellen Bereich konnte also verbucht werden, was der Band auch eine Goldene Schallplatte für über 20.000 verkaufte Tonträger einbrachte. Gleichzeitig wurde auch die Single "Lodenfreak" veröffentlicht, die allerdings kaum Beachtung fand.

Ein Jahr später wurde das Album auch in Deutschland unter dem Label Teldec veröffentlicht, hatte dort aber keinen Erfolg.

Das Album selbst ist geprägt von provokanten und politischen (meist unkorrekten) Texten, die unter anderem das soziale Falschverhalten der reichen Oberschicht der österreichischen Bevölkerung kritisieren, was vor allem beim Song "Ausgeflippter Lodenfreak" sehr deutlich thematisiert wird. Der Song "Ganz Wien" handelt von der Drogenszene Wiens und wurde von Falco – damals noch Mitglied von Drahdiwaberl – komponiert und gesungen.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2000 wurde das Album unter der Leitung von Peter Müller digital überarbeitet und neu veröffentlicht. Genauso wie Torte statt Worte und Sperminator ist es Out of print.

Die deutsche Pressung des Albums enthält im Unterschied zur österreichischen ein aufwändiges Beiheft, wurde allerdings nur als Vinyl-LP veröffentlicht.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Boring Old Fart
  2. Großstadtdschungel
  3. Machomann
  4. Ganz Paris träumt von der Liebe (live)
  5. Mad Cat Sadie
  6. Ganz Wien
  7. Dog Shit Miller
  8. Ausgeflippter Lodenfreak
  9. Psychoterror

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Drahdiwaberl - Psychoterror. Abgerufen am 23. Dezember 2017 (englisch).
  2. Drahdiwaberl - Psychoterror. Abgerufen am 23. Dezember 2017 (englisch).