Pu’er

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
普洱市
Pu’er
Pu’er (Volksrepublik China)
Pu’er
Koordinaten 22° 47′ N, 100° 59′ OKoordinaten: 22° 47′ N, 100° 59′ O
Basisdaten
Staat Volksrepublik China

Provinz

Yunnan
Region Südwestchina
Höhe 1306 m
Fläche 44.265 km²
Einwohner 2.404.954 (2020[1])
Dichte 54,3 Ew./km²
Postleitzahl 665000
Website www.puershi.gov.cn
Sonstiges
Status Bezirksfreie Stadt
Zeitzone China Standard Time (CST)
UTC+8Vorlage:Infobox Ort/Wartung/Anmerkung
Bushaltestelle in Pu’er
Bushaltestelle in Pu’er

Pu’er (chinesisch 普洱市, Pinyin Pǔ’ěr Shì – „Pu’er-Stadt“)a) ist eine bezirksfreie Stadt in der chinesischen Provinz Yunnan. Es handelt sich dabei um die ehemalige bezirksfreie Stadt Simao (思茅市, Sīmáo Shì), die am 21. Januar 2007 in Pu’er umbenannt wurde[2]. Bei dieser Gelegenheit wurden auch das Verwaltungszentrum (Stadtbezirk Cuiyun) in Stadtbezirk Simao und der Autonome Kreis Pu’er in Autonomer Kreis Ning'er umbenannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Verwaltungsgebiet der Stadt Pu’er hat eine Gesamtfläche von 44.265 km². Es grenzt im Süden an Myanmar, Laos und Vietnam. Kunming, die Hauptstadt der Provinz Yunnan, liegt ungefähr 550 Kilometer von der Stadt Pu'er entfernt.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volkszählung 2020 ergab eine Einwohnerzahl von 2.404.954. Neben Han-Chinesen leben in Pu’er viele Angehörige ethnischer Minderheiten Chinas, vor allem Yi, Hani, Dai, Lahu und Va.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Kreisebene setzt Pu’er sich aus einem Stadtbezirk und neun Autonomen Kreisen zusammen. Diese sind (Hauptorte in Klammern, Stand der Einwohnerzahlen: Zensus 2020)[3]:

  • Bezirk Simao 思茅区, 3.864 km², 416.188 Einwohner;
  • Autonomer Kreis Ning’er der Hani und Yi 普洱哈尼族彝族自治县, 3.673 km², 162.711 Einwohner, (Großgemeinde Ning’er 宁洱镇);
  • Autonomer Kreis Mojiang der Hani 墨江哈尼族自治县, 5.263 km², 281.554 Einwohner, (Großgemeinde Lianzhu 联珠镇);
  • Autonomer Kreis Jingdong der Yi 景东彝族自治县, 4.446 km², 303.109 Einwohner, (Großgemeinde Jinping 金平镇);
  • Autonomer Kreis Jinggu der Dai und Yi 景谷傣族彝族自治县, 7.525 km², 277.417 Einwohner, (Großgemeinde Weiyuan 威远镇);
  • Autonomer Kreis Zhenyuan der Yi, Hani und Lahu 镇沅彝族哈尼族拉祜族自治县, 4.137 km², 179.503 Einwohner, (Großgemeinde Enle 恩乐镇);
  • Autonomer Kreis Jiangcheng der Hani und Yi 江城哈尼族彝族自治县, 3.447 km², 111.033 Einwohner, (Großgemeinde Menglie 勐烈镇);
  • Autonomer Kreis Menglian der Dai, Lahu und Va 孟连傣族拉祜族佤族自治县, 1.896 km², 144.693 Einwohner, (Großgemeinde Menglian 孟连镇);
  • Autonomer Kreis Lancang der Lahu 澜沧拉祜族自治县, 8.734 km², 441.455 Einwohner, (Großgemeinde Menglang 勐朗镇);
  • Autonomer Kreis Ximeng der Va 西盟佤族自治县, 1.262 km², 87.291 Einwohner, (Großgemeinde Mengsuo 孟梭镇).

Anmerkung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • a) Die lexikalisch korrekte Standardaussprache des Schriftzeichens im Kantonesischen ist ji5. Doch im Alltag wird in Zusammenhang mit der Stadt und dem bekannten Tee der Region beinahe überall im kantonesische Sprachraum das Schriftzeichen mit nei2 statt ji5 ausgesprochen – also für die Stadt Pu’er (chinesisch 普洱市, Pinyin Pǔ’ěr Shì, Jyutping Pou2nei2 Si5 – „Pu’er-Stadt“).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Pu’er – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Citypopulation.de: Pu’ěr Shì, Stadt auf Präfekturebene in Yúnnán Shĕng (China), abgerufen am 14. Februar 2022. (deutsch englisch)
  2. Puer (Simao) Prefecture. In: ethnic-china.com. Ethnic China, abgerufen am 22. April 2022 (englisch).
  3. Citypopulation.de: Pu’ěr Shì, Stadt auf Präfekturebene in Yúnnán, abgerufen am 14. Februar 2022. (deutsch englisch)