Pujehun (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Coat of arms of Sierra Leone.svg
Details
Coats of arms of None.svg
Details
Distrikt
Pujehun
Motto
Basisdaten
Fläche (in km²)
Einwohnerzahl
Einwohnerdichte (pro km²)
4105
346.461
84,4
Staat
Provinz
Chiefdoms (Anzahl)
Wahlkreise (Anzahl)
Wards (Anzahl)
Sierra Leone
Southern
12
5
Gründungsdatum
Website
Karte Pujehun (Distrikt) in Sierra Leone

Pujehun ist ein Distrikt Sierra Leones mit etwa 346.000 Einwohnern (Stand 2015)[1]. Er gehört zur Provinz Southern und liegt im äußersten Süden des Landes, an der Atlantikküste und der Grenze zu Liberia. Seine Hauptstadt ist Pujehun, weitere Städte sind Bomi, Foindu, Gandorhun und Potoru. Der Distrikt ist in 12 Chiefdoms (Häuptlingstümer) eingeteilt.[2]

Pujehun umfasst eine Fläche von 4105 Quadratkilometer. Auf dem Gebiet des Distrikts liegen der Mape-, Mabesi- und Masatoi-See.[3]

Die Bewohner des Pujehun-Distrikts gehören den Ethnien der Mende, Vai, Temne und Bullom-Sherbro an und sind mehrheitlich Muslime. Die Wirtschaft besteht in Diamantenabbau, Fischerei, Kaffee- und Kakaoplantagen.[4]

Der Distrikt verfügte 2006 über 48 Gesundheitseinrichtungen, darunter ein staatliches Krankenhaus. 2005 waren 2,2 % der Bewohner HIV-positiv. 2004/2005 gab es 200 Primar- und 7 Sekundarschulen.[3] Die Alphabetisierungsrate lag 2004 bei 26 % (36 % der Männer und 17 % der Frauen) und damit unter dem Landesdurchschnitt. 39 % der Kinder besuchten eine Schule.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2015 Population and Housing Census SUMMARY OF FINAL RESULTS. Statistics Sierra Leone, Dezember 2016.
  2. Statistics Sierra Leone: Final Results, 2004 Population and Housing Census, 2006, S. 2f. (engl., PDF)
  3. a b Statistics Sierra Leone: Annual Statistical Digest 2005/06, 2008, S. 1, 22, 42, 50, 52 (engl., PDF)
  4. Sierra Leone Encyclopedia 2008: Pujehun District (engl.)
  5. Albert C. T. Dupigny, Ibrahim G. Kargbo, Alimamy Yallancy: Republic of Sierra Leone, 2004 Population and Housing Census. Analytical Report on Education and Literacy, 2006, S. 16, 22 (engl., PDF)

Koordinaten: 7° 21′ N, 11° 43′ W