Pulau Bai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pulau Bai
Pulau Bai
Pulau Bai
Gewässer Sulusee
Geographische Lage 5° 46′ 34″ N, 118° 6′ 2″ OKoordinaten: 5° 46′ 34″ N, 118° 6′ 2″ O
Pulau Bai (Malaysia)
Pulau Bai
Länge 3,5 km
Breite 2 km
Höchste Erhebung m

Pulau Bai ist eine zu Malaysia gehörende Insel in der Sandakan-Bucht. Die Bucht mit der Insel gehört geographisch zur Sulusee.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

William B. Pryer, der Gründer der Stadt Sandakan erwarb die Insel um 1890 von der North Borneo Chartered Company und begann dort verschiedene landwirtschaftliche Projekte. So pflanzte er auf der Insel verschiedene Produkte wie Kokosnüsse, Kaffee und Betelnusspalmen an und betrieb Viehhaltung.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. K.G. Tregonning: "William Pryer, the founder of Sandakan", Journal of the Malayan Branch of the Royal Asian Society (JMBRAS), Vol. XXVII, Mai 1954, Heft 1, Singapur, Seite 46-47