Pulau Omadal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pulau Omadal
Lage von Pulau Bum Bum am südöstlichen Rand der Darvel Bay
Lage von Pulau Bum Bum am südöstlichen Rand der Darvel Bay
Gewässer Celebessee
Geographische Lage 4° 25′ 0″ N, 118° 45′ 0″ OKoordinaten: 4° 25′ 0″ N, 118° 45′ 0″ O
Pulau Omadal (Malaysia)
Pulau Omadal
Länge 1,6 km
Breite 1,6 km
Fläche 1,1 km²
Hauptort Kg. Omadal

Pulau Omadal oder Pulau Omadel ist eine zum malaysischen Bundesstaat Sabah gehörende Insel am südöstlichen Rand der zur Celebessee offenen Darvel Bay. Die Insel liegt im Distrikt Semporna der Tawau Division. Sie liegt etwa einen Kilometer südöstlich von Pulau Bum Bum und ist in Teilen dicht bewaldet. Die Insel ist unregelmäßig geformt, erinnert aber insgesamt an ein auf dem Kopf stehendes, Dreieck mit einer Bucht an der Westseite. Die Kantenlängen dieses Dreiecks betragen etwa 1,6 Kilometer.[Anm. 1] Die Insel ist weitgehend flach; die Wipfelhöhe der Bewaldung wird mit 46 m angegeben. Die Insel ist durch eine zwei Kilometer breite Meerenge von Pulau Bum Bum getrennt.[1]

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Insel ist an der westlichen, der Nachbarinsel Pulau Bum Bum zugewandten Spitze besiedelt; hauptsächlich mit Bajau. Neben der Fischerei ist neuerdings der Anbau und die Gewinnung von Seetang eine Erwerbsquelle der hier ansässigen Bevölkerung.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Pulau Omadal wurde ein kleines Grabstein-Museum eingerichtet.[3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Yap Beng Liang: "Orang Bajau Pulau Omadal : aspek-aspek budaya", Dewan Bahasa dan Pustaka, Kementerian Pendidikan, Malaysia, 1993, ISBN 9836224866

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sailing Directions (Enroute) - Borneo, Jawa, Sulawesi and Nusa Tenggara (PDF; 5,8 MB), United States Navy Publication 163, Sektor 10, Seite 283, 2002; Zugriff am 24. August 2012
  2. New Straits Times: Success story of seaweed farming vom 16. Mai 2003; Zugriff am 28. August 2012
  3. Tombstone Muzium At Pulau Omadal Semporna; Zugriff am 28. August 2012

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Werte wurden annähernd durch Auswertung der Satellitenaufnahme von google-Maps ermittelt.