Pulyny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pulyny
Пулини
Wappen von Pulyny
Pulyny (Ukraine)
Pulyny
Pulyny
Basisdaten
Oblast: Oblast Schytomyr
Rajon: Rajon Pulyny
Höhe: 232 m
Fläche: 9,24 km²
Einwohner: 5.418 (2017)
Bevölkerungsdichte: 586 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 12000
Vorwahl: +380 4131
Geographische Lage: 50° 28′ N, 28° 16′ OKoordinaten: 50° 27′ 59″ N, 28° 16′ 0″ O
KOATUU: 1825455100
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs, 3 Dörfer
Adresse: вул. К.Маркса 13
12000 смт. Пулини
Website: http://pulynska-gromada.gov.ua/
Statistische Informationen
Pulyny (Oblast Schytomyr)
Pulyny
Pulyny
i1

Pulyny (ukrainisch Пулини; russisch Пулины/Puliny; polnisch Pułyny, deutsch früher Pulin) ist eine Siedlung städtischen Typs in der ukrainischen Oblast Schytomyr mit etwa 5400 Einwohnern (2017) und das administrative Zentrum des gleichnamigen Rajons.[1]

Die Mitte 12. Jahrhunderts unter dem Namen Tschertolessy (Чертолесы) erstmals erwähnte Ortschaft wurde seit 1583 mit dem Namen Puliny (Пулины) bezeichnet.[2] Am 3. Oktober 1935 wurde Puliny in Tscherwonoarmijsk (ukrainisch Червоноармійськ; russisch Червоноармейск Tscherwonoarmeisk) umbenannt und erhielt den Status einer Siedlung städtischen Typs. Am 19. Mai 2016 wurde der Ort im Zuge der Dekommunisierung in der Ukraine auf seinen alten Namen Pulyny zurückbenannt[3].

Die Ortschaft liegt 45 km nordwestlich der Oblasthauptstadt Schytomyr. Südlich der Siedlung verläuft die Fernstraße M 06.

Zur Siedlungsratsgemeinde mit einer Fläche von 58,967 km² und etwa 6000 Einwohnern gehören neben Pulyny noch die Dörfer Burjakiwka (Буряківка), Wessele (Веселе) und Jahodynka (Ягодинка).

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Ort kam 1996 der ukrainische Fußballspieler Pawlo Orichowskyj zur Welt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Städte in der Ukraine auf pop-stat.mashke.org; abgerufen am 22. Februar 2018
  2. Ortsgeschichte Tscherwonoarmijsk in der Geschichte der Städte und Dörfer der Ukrainischen SSR; abgerufen am 22. Februar 2018 (ukrainisch)
  3. Верховна Рада України; Постанова від 19.05.2016 № 1377-VIII Про перейменування окремих населених пунктів та районів