Pumping Iron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pumping Iron ist ein Doku-Drama aus dem Jahre 1977 und gilt als der Kultfilm des Bodybuilding. Er illustriert die Vorbereitung verschiedener Bodybuilder für die Wettbewerbe Mr. Olympia (unter anderem die Hauptdarsteller Arnold Schwarzenegger und Lou Ferrigno) und Mr. Universum von 1975 in Pretoria, Südafrika.

Während das Gros der Darsteller gemeinsam im legendären Gold’s Gym in Venice, Kalifornien, trainiert, bereitet sich Lou Ferrigno (später unter anderem Seriendarsteller der Fernsehserie Der unglaubliche Hulk) unter Anleitung seines Vaters in New York vor.

Der Film ist kein reiner Dokumentarfilm, da gewisse Inhalte und Szenen erfunden wurden, um den Film interessanter zu gestalten.[1] Die Bühnenaufnahmen sind jedoch echt und wurden nicht für den Film nachgestellt.

Der Film ist mittlerweile auch mit umfangreichem Zusatzmaterial als DVD erhältlich.

Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Raw Iron: The Making of Pumping Iron in der Internet Movie Database (englisch)