Pumpspeicherkraftwerk Fengning

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pumpspeicherkraftwerk Fengning
Lage
Pumpspeicherkraftwerk Fengning (China)
Pumpspeicherkraftwerk Fengning
Koordinaten 41° 39′ 47″ N, 116° 33′ 16″ OKoordinaten: 41° 39′ 47″ N, 116° 33′ 16″ O
Land China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Ort Provinz Hebei
f1
Kraftwerk
Bauzeit 2013 bis 2021
Technik
Engpassleistung 3600 Megawatt
Regelarbeitsvermögen 3.424 Millionen kWh/Jahr
Turbinen Pump-Turbinen 12 × 300 MW
Sonstiges

Das Pumpspeicherkraftwerk Fengning ist ein derzeit im Bau befindliches Pumpspeicherkraftwerk in der Provinz Hebei, China. Mit der Errichtung des Kraftwerks wurde im Mai 2013 begonnen. Das Kraftwerk soll in zwei Phasen errichtet werden und soll laut Plan 2021 fertiggestellt sein.[1]Vorlage:Zukunft/In 3 Jahren

Kraftwerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kraftwerk Fengning wird über eine installierte Leistung von 3600 MW verfügen. Die durchschnittliche Jahreserzeugung soll bei 3,424 Mrd. kWh liegen.[1] Nach seiner Fertigstellung wird es vor Bath County das leistungsstärkste Pumpspeicherkraftwerk der Welt sein.

Der Übertragungsnetzbetreiber State Grid Corporation of China wird das Kraftwerk zur Abdeckung der Lastspitzen und als Notfallreserve einsetzen.[1]

Die Andritz AG erhielt einen Auftrag für die Lieferung von zwei Pump-Turbinen sowie der nötigen Leit- und Steuerungstechnik. Die Leistung der Turbinen liegt im Generator-Betrieb bei 330 MVA und im Pump-Betrieb bei 354 MVA. Der Auftragswert dafür liegt bei rund 70 Mio. €.[1][2]

Die Gesamtkosten für das Projekt werden mit 1,87 Mrd. USD angegeben.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e New Chinese pumped-storage hydro plant to be “world’s largest” when complete in 2021. www.hydroworld.com, 5. September 2017, abgerufen am 31. Oktober 2017 (englisch).
  2. Andritz to supply turbines to Fengning pumped storage plant. www.waterpowermagazine.com, 5. September 2017, abgerufen am 1. November 2017 (englisch).