Punk’d

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehsendung
Originaltitel Punk'd
Produktionsland USA, Kanada
Originalsprache Englisch
Genre Reality Show/Versteckte Kamera
Erscheinungsjahre 2003–2007; 2012; 2015; 2020
Länge 30 Minuten
Episoden 94 in 11 Staffeln
Idee Jason Goldberg, Ashton Kutcher
Premiere 17. März 2003 auf MTV
Deutschsprachige
Premiere
23. Mai 2003 auf MTV
Moderation Ashton Kutcher

Punk'd (Aussprache wie punked) ist eine ab 2003 auf MTV laufende US-Serie, in der bekannte Schauspieler und anderweitige Prominente von ihren Verwandten und/oder Freunden hinters Licht geführt werden. Moderator dieser Sendung ist Ashton Kutcher. Ab und zu wurde sie auch von Rob Pinkston (Neds ultimativer Schulwahnsinn) moderiert. Fünf Jahre nachdem die letzte Staffel lief wurde offiziell angekündigt, dass es eine 9. Staffel gibt. Anders als bei den vorherigen Staffeln, wird in jeder Folge eine andere Person durch die Sendung führen.

Im Jahr 2007 wurde mit Spunk’d – The Movie eine Porno-Parodie auf die MTV-Serie veröffentlicht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]