Putna (Sereth)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Putna
Die Putna

Die Putna

Daten
Lage Rumänien
Flusssystem Donau
Abfluss über Sereth → Donau → Schwarzes Meer
Quelle in den Munții Vrancei in den Ostkarpaten
Quellhöhe rund 1700 m
Mündung bei Nănești in den SerethKoordinaten: 45° 36′ 24″ N, 27° 29′ 49″ O
45° 36′ 24″ N, 27° 29′ 49″ O
Länge 144 km
Einzugsgebiet 2720 km²

Rechte Nebenflüsse Zăbala, Milcov, Râmna
Kleinstädte Vidra, Vulturu

Die Putna ist ein rechter Nebenfluss des Sereth (rumänisch: Siret) im Kreis Vrancea in Rumänien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die teilweise durch Grundwasser gespeiste, mineralreiche Putna entspringt in den Munții Vrancei in den Ostkarpaten. In ihrem Oberlauf bildet sie ein V-Tal aus, unterhalb von Lepșa mehrere in den Sandstein eingeschnittene Schluchten mit einem Wasserfall. Sie fließt in generell östlicher Richtung ab, wendet sich nordöstlich von Focșani nach Südosten und mündet bei Nănești südöstlich von Vulturu in den Sereth.

Die Länge der Putna beträgt 144 km; ihr Einzugsgebiet wird mit 2.720 km² angegeben.