Puylaurens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Puylaurens
Puèglaurenç
Wappen von Puylaurens
Puylaurens (Frankreich)
Puylaurens
Region Okzitanien
Département Tarn
Arrondissement Castres
Kanton Le Pastel
Gemeindeverband Sor et l’Agout
Koordinaten 43° 34′ N, 2° 1′ OKoordinaten: 43° 34′ N, 2° 1′ O
Höhe 147–372 m
Fläche 81,82 km2
Einwohner 3.275 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 40 Einw./km2
Postleitzahl 81700
INSEE-Code
Website http://www.puylaurens.fr/

Schloss

Puylaurens (okzitanisch: Puèglaurenç) ist eine südfranzösische Gemeinde mit 3275 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Tarn in der Region Okzitanien. Puylaurens gehört zum Arrondissement Castres und zum Kanton Le Pastel. Die Einwohner werden Puylaurentais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Puylaurens liegt in der Kulturlandschaft Lauragais, etwa 50 Kilometer östlich von Toulouse am Fluss Girou. Umgeben wird Puylaurens von den Nachbargemeinden Guitalens im Norden, Vielmur-sur-Agout im Nordosten, Sémalens im Osten, Saint-Germain-des-Prés und Lempaut im Südosten, Blan und Poudis im Süden, Montgey, Péchaudier und Saint-Sernin-lès-Lavaur im Südwesten, Cuq-Toulza, Lacroisille und Appelle im Westen, Bertre, Prades und Saint-Paul-Cap-de-Joux im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 126 (die frühere Route nationale 621).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 3.088 2.936 2.782 2.778 2.708 2.792 2.891 3.235

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Puylaurens – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien