Qafa e Pejës

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Qafa e Pejës
Qafa e Pejës rechts des markanten Arapi von Theth gesehen (tiefster Einschnitt oberhalb des Kreuzes)

Qafa e Pejës rechts des markanten Arapi von Theth gesehen
(tiefster Einschnitt oberhalb des Kreuzes)

Himmelsrichtung Nord Süd
Passhöhe 1710 m ü. A.
Gemeinde Shkodra
Wasserscheide Lim Shala
Talorte Gusinje Theth
Ausbau Fußweg
Sperre -
Gebirge Prokletije
Karte
Qafa e Pejës (Albanien)
Qafa e Pejës
x x
Koordinaten 42° 26′ 37″ N, 19° 46′ 14″ OKoordinaten: 42° 26′ 37″ N, 19° 46′ 14″ O
k
x

x

Der Qafa e Pejës (deutsch Peja-Pass) ist ein 1710 m ü. A. hoher Gebirgspass im nördlichen Albanien.

Über den Pass führt ein Fußweg von Theth ins montenegrinische Gusinje. In den zentralen Albanischen Alpen gelegen, bildet er einen Durchgang zwischen den Bjeshkët e Namuna (2568 m ü. A.) im Westen und der Jezercagruppe (2694 m ü. A.) im Osten. Der Pass ist Teil der großen Wasserscheide in den Albanischen Alpen zwischen der Adria und dem Schwarzen Meer.

Der Pass fällt auf der Südseite viele hundert Meter sehr steil ins Shala-Tal ab – der Weg führt im Zickzack die fast senkrechte Wand hoch. Auf der Nordseite ist das Gebiet weniger steil. Gleich nördlich der Passhöhe liegt aber eine rund 75 Meter tiefe Mulde mit einem kleinen Bergsee, den Peja-See (albanisch Liqeni i Pejës).[1] Die Mulde muss auf der Nordseite über einen ähnlich hohen Pass verlassen werden.[2]

Früher führte ein wichtiger Karawanenweg vom Südwestrand des Gebirges über den Pass nach Gusinje und weiter nach Peja, was dem Pass seinem Namen gab. Durch die Grenzziehung hat dieser aber seine Bedeutung verloren.[3]

Der Qafa e Pejës dient zudem als Ausgangspunkt für Besteigungen der Jezerca im Südosten, dem höchsten Berg der Dinarischen Alpen, und Trekking-Touren im Gebiet. Es gibt diverse Alpen und einige kleine Seen in der Region, aber nur wenig Quellwasser. Westlich vom Pass erhebt sich der Arapi.

Der Weg über den Pass bildet eine der Etappen des Fernwanderwegs Peaks of the Balkans, der die Bergregionen im Kosovo, in Montenegro und Albanien miteinander verbindet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Qafa e Pejës – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christian Zindel, Barbara Hausamann: Wanderführer Nordalbanien – Thethi und Kelmend. Huber Verlag, München 2008, ISBN 978-3-940686-19-0.
  2. Georg Heinsheimer, Egon Hofmann, Heinrich Schatz: Eine Bergfahrt in das nordalbanische Gebirge. In: Zeitschrift des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins. Band 62. Verlag des DÖAV, Innsbruck 1931, S. 161 (Artikel online).
  3. Bernhard Bauer, Ludwig Obersteiner, Rolf Richer: Zur Erschließung der Nordalbanischen Alpen. Jahrbuch. In: Zeitschriftdes Deutschen und Österreichischen Alpen-Vereins. Band 67. Verlag des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins, Stuttgart 1936, S. 216–229.