Qaraschal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Qaraschal
Қаражал (kas.) | Каражал (rus.)
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat: KasachstanKasachstan Kasachstan
Gebiet: Qaraghandy
Gegründet: 1950
Koordinaten: 48° 2′ N, 70° 47′ OKoordinaten: 48° 2′ 28″ N, 70° 47′ 25″ O
Fläche: 12.662 km²
 
Einwohner: 18.426 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 1 Einwohner je km²
 
Zeitzone: EKST (UTC+6)
Telefonvorwahl: (+7) 71032
Postleitzahl: 100700
Kfz-Kennzeichen: M, K, 09
 
Äkim (Bürgermeister): Jerbulat Kargin
Website:
Lage in Kasachstan
Qaraschal (Kasachstan)
Paris plan pointer b jms.svg

Qaraschal (kasachisch Қаражал, russisch Каражал Karaschal), auch Qarajal, ist eine Stadt in Kasachstan mit 18.426 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019). Sie liegt im Gebiet Qaraghandy 350 km südwestlich der Gebietshauptstadt.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Stadt Qaraschal leben 19.389 Menschen, davon 10.826 in der Stadt selbst, 8.563 in der verwaltungsbedingt unterstellten Siedlung Schairem und 200 in der nahegelegenen Siedlung Schalginskii.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qaraschal wurde 1959 gegründet. Am 8. Januar 1963 wurden dem Ort die Stadtrechte verliehen.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wirtschaft wird von Bergbaubetrieben dominiert. In der näheren Umgebung befinden sich große Lagerstätten von Zink (30 % des Vorkommens in Kasachstan), Blei (50 %) und Baryt (70 %).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Численность населения Республики Казахстан по областям, городам и районам на 1 января 2019 года. stat.gov.kz, abgerufen am 7. März 2019 (russisch).