Qaraschal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Qaraschal / Karaschal
Қаражал
Каражал
Wappen
Wappen
Staat: KasachstanKasachstan Kasachstan
Gebiet: Qaraghandy
Gegründet: 1959
Koordinaten: 48° 2′ N, 70° 47′ OKoordinaten: 48° 2′ 28″ N, 70° 47′ 25″ O
Fläche: 12.662 km²
 
Einwohner: 19.389 (2008)
Bevölkerungsdichte: 2 Einwohner je km²
 
Zeitzone: EKST (UTC+6)
Telefonvorwahl: (+7) 31032
Postleitzahl: 100701
Kfz-Kennzeichen: M, K, 09
 
Gemeindeart: Stadt
Äkim (Bürgermeister): Jerbulat Kargin
Website:
Qaraschal / Karaschal (Kasachstan)
Qaraschal / Karaschal
Qaraschal / Karaschal

Qaraschal (kasachisch Қаражал; russisch Каражал/Karaschal), auch Qarajal, ist eine Stadt in Kasachstan mit rund 19.389 Einwohnern (2008). Sie liegt im Gebiet Qaraghandy 350 km südwestlich der Gebietshauptstadt.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Stadt Qaraschal leben 19.389 Menschen, davon 10.826 in der Stadt selbst, 8.563 in der verwaltungsbedingt unterstellten Siedlung Schairem und 200 in der nahegelegenen Siedlung Schalginskii.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qaraschal wurde 1959 gegründet. Am 8. Januar 1963 wurden dem Ort die Stadtrechte verliehen.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wirtschaft wird von Bergbaubetrieben dominiert. In der näheren Umgebung befinden sich große Lagerstätten von Zink (30 % des Vorkommens in Kasachstan), Blei (50 %) und Baryt (70 %).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]