Qarhan-Salzsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qarhan-Salzsee
Der Dabsan-See ist Teil des Qarhan-Salzsees im Qaidam-Becken
Der Dabsan-See ist Teil des Qarhan-Salzsees im Qaidam-Becken
Geographische Lage Qinghai (VR China)
Daten
Koordinaten 37° 1′ N, 95° 10′ OKoordinaten: 37° 1′ N, 95° 10′ O
Qarhan-Salzsee (Qinghai)
Qarhan-Salzsee
Höhe über Meeresspiegel 2670 m
Fläche 5 800 km²f5
Länge 160 kmf6
Breite 40 kmf7

Besonderheiten

Salzsee

Der Qarhan-Salzsee (bzw. Chaerhan-Salzsee oder Cha'erhan-Salzsee u. a.; chin. 察尔汗盐湖 oder 察尔汗盐池) ist ein Salzsee im Westen der chinesischen Provinz Qinghai im Süden des Qaidam-Beckens.

Seine offizielle chinesische Schreibung ist Qarhan Yanhu. Es ist der größte Salzsee Chinas. Er befindet sich auf dem Gebiet des Kreises Dulan und der Stadt Golmud des Autonomen Bezirks Haixi der Mongolen und Tibeter und liegt 60 Kilometer nördlich der Stadt Golmud. Er ist eine wichtige Kaliumchlorid-Lagerstätte. Die darin enthaltene Natriumchlorid-Menge könnte den menschlichen Bedarf der ganzen Welt für tausend Jahre decken.[1]

In Ost-West-Richtung erstreckt er sich über mehr als 160 km, in Nord-Süd-Richtung über 20–40 km, seine Salzschichten sind 2 bis 20 m dick, seine Fläche beträgt 5.800 Quadratkilometer, er liegt 2670 m über dem Meeresspiegel.[2]

Die Straße von Golmud nach Dunhuang und ein Abschnitt der Lhasa-Bahn verlaufen über seine Salzschichten.

Er besteht aus dem Dabusun-See (达布逊湖 Dabuxun Hu), 37° 1′ 10″ N, 95° 9′ 49″ O

Karte: China
marker
Dabusun-See
Magnify-clip.png
Volksrepublik China

und dem Südlichen und Nördlichen Huoluxun-See (霍鲁逊湖), 36° 54′ 53″ N, 95° 55′ 52″ O.

Der Qarhan-Salzsee Golmud ist ein Staatlicher chinesischer Bergwerkspark.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://baike.baidu.com/view/89038.htm
  2. http://baike.baidu.com/view/89038.htm