Qernertivartivit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qernertivartivit
K'ernertivartivit (Alte Rechtschreibung)
Qernertivartivit
Qernertivartivit
Kommune Kommuneqarfik Sermersooq
Geographische Lage 65° 42′ 53″ N, 37° 17′ 22″ WKoordinaten: 65° 42′ 53″ N, 37° 17′ 22″ W
Qernertivartivit (Grönland)
Qernertivartivit
Höhe m
Einwohner 0 (2006)
Zeitzone UTC-3

Qernertivartivit [ˌqɛɴɛʁtivɑʁtiˈvit] (auch Qernersuartivit [ˌqɛɴɛʁsuɑʁtiˈvit] oder Qernersuarsuit [ˌqɛɴɛʁsuɑʁsuˈit]; nach alter Rechtschreibung K'ernertivartivit bzw. K'ernerssuartivit bzw. K'ernerssuarssuit) ist eine verlassene Siedlung auf einer Insel im Ammassalikfjord in Ostgrönland zwei Kilometer nordöstlich der Ammassalik-Insel und 19 km nordöstlich von Tasiilaq. Seit 2009 gehört die Siedlung zur Kommune Sermersooq (ehemalige Gemeinde und heutiger Distrikt Ammassalik).

Vom Ort existieren noch fünf Häuser. Nach Angabe von Einheimischen sollen im Winter zwei Personen in einem dieser Häuser leben (Stand 2006). Im Sommer dienen die Häuser den Jägern und Fischern als Übernachtungsstätte.

Auf manchen Anhöhen findet man Grabstätten vor.

Bilder von Qernertivartivit und Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]