Qoros 3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qoros
Qoros 3 Sedan

Qoros 3 Sedan

3
Produktionszeitraum: seit 2013
Klasse: Kompaktklasse
Karosserieversionen: Limousine, Kombilimousine
Motoren: Ottomotor:
1,6 Liter
(93–115 kW)
Länge: 4438–4615 mm
Breite: 1839–1854 mm
Höhe: 1445–1504 mm
Radstand: 2690–2694 mm
Leergewicht: 1320–1430 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines
Crashtest-Ergebnisse[1]
Sterne im Euro-NCAP-Crashtest (2013) 5 Sterne im Euro-NCAP-Crashtest
Insassenschutz  95 %
Kindersicherheit  78 %
Fußgängerschutz  77 %
Aktive Sicherheit  81 %
Heckansicht
Qoros 3 Hatch

Der Qoros 3 ist das erste Pkw-Modell des chinesischen Automobilhersteller Qoros. Die viertürige Limousine wurde im März 2013 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Verkaufsstart in China war Ende 2013; in Europa ist der Wagen bisher (Stand: Oktober 2016) nur in der Slowakei erhältlich.[2][3]

Spezifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Qoros 3 wird von einem Vierzylinder-1,6-Liter-Benziner in zwei Leistungsstufen angeboten. Dieser ist als 126-PS-Variante mit Saugmotor und 155 Nm Drehmoment sowie als Turbo-Version mit 156 PS und 210 Nm Drehmoment erhältlich. Beide Versionen haben serienmäßig ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Ein Sechs-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ist optional erhältlich.

Für zukünftige Modelle entwickelt Qoros zusammen mit AVL einen Dreizylinder-1,2-Liter-Turbomotor sowie einen neuen Vierzylinder-1,6-Liter-Turbomotor, beide mit Direkteinspritzung.

Die Karosserie stammt von österreichischen Automobilhersteller Magna Steyr. Für das Design ist der deutsche Automobildesigner Gert Volker Hildebrand verantwortlich.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karosserieversionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Limousine Schrägheck City SUV
Bauzeitraum seit 11/2013 seit 06/2014 seit 12/2014
Länge × Breite × Höhe 4615 mm × 1839 mm × 1445 mm 4438 mm × 1839 mm × 1445 mm 4452 mm × 1854 mm × 1504 mm
Radstand 2690 mm 2694 mm
Leergewicht 1320–1410 kg 1390–1430 kg
Tankinhalt 55 l

Motoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modell 1.6 1.6 T
Karosserieversionen Limousine, Schrägheck Limousine, Schrägheck, City SUV
Motortyp R4-Ottomotor
Hubraum (cm³) 1598
Max. Leistung (kW/PS) 93/126 bei 6150/min 115/156 bei 5500/min
Max. Drehmoment (Nm) 155 bei 3900/min 210 bei 1750–5000/min
Höchstgeschwindigkeit (km/h) Limousine: 197
Schrägheck: 193
Limousine: 217
Schrägheck: 210
City SUV: 205 (DCT: 208)
Beschleunigung (0–100 km/h) Limousine, Schrägheck: 11,6 s (DCT: 12,6 s) Limousine, Schrägheck: 9,7 s
City SUV: 10,1 s (DCT: 10,8 s)
Getriebe (serienmäßig) 6-Gang-Schaltgetriebe Limousine, Schrägheck: 6 Gang-Doppelkuppelungsgetriebe
City SUV: 6-Gang-Schaltgetriebe
Getriebe (optional) 6-Gang-Doppelkuppelungsgetriebe City SUV: 6-Gang-Doppelkuppelungsgetriebe

Konzeptmodelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konzeptmodelle sind:

  • Qoros Flagship Concept (2012)
  • Qoros HQ3 Cross (2012)
  • Qoros 3 Cross Hybrid Concept (2013)
  • Qoros 3 Estate Concept (2013)

Sicherheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September 2013 erzielte der Qoros 3 als erstes chinesische Auto ein Fünf-Sterne-Ergebnis im Crashtest nach der Euro-NCAP-Norm. Im Test erhielt es eine 95-%-Wertung für den Schutz erwachsener Insassen, eine 87-%-Wertung beim Insassenschutz für Kinder, eine 77-%-Wertung für den Fußgängerschutz sowie eine 81-%-Wertung für seine Sicherheits-Assistenz-Systeme. Es gilt dahingehend als sicherstes getestetes chinesisches Auto.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Qoros 3 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnisse Crash-Test
  2. Neueste News über den Qoros 3
  3. Qoros 3 Sedan 1.6T im Fahrbericht - Die Offensive aus China, in: Auto, Motor und Sport online, abgerufen am 2. Juli 2014