Quédillac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Quédillac
Wappen von Quédillac
Quédillac (Frankreich)
Quédillac
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Rennes
Kanton Montauban-de-Bretagne
Gemeindeverband Saint-Méen Montauban
Koordinaten 48° 15′ N, 2° 8′ WKoordinaten: 48° 15′ N, 2° 8′ W
Höhe 60–121 m
Fläche 26,54 km2
Einwohner 1.185 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km2
Postleitzahl 35290
INSEE-Code

Quédillac (auf Gallo „Qedilhac“, auf Bretonisch „Kedilieg“) ist eine französische Gemeinde in der Bretagne. Sie gehört zum Département Ille-et-Vilaine, zum Arrondissement Rennes und zum Kanton Montauban-de-Bretagne. Sie grenzt im Norden an Saint-Jouan-de-l’Isle und La Chapelle-Blanche, im Osten an Médréac, im Südosten an Montauban-de-Bretagne, im Süden an Le Crouais, im Südwesten an Saint-Méen-le-Grand und im Westen an Plumaugat. Quédillac liegt an der Bahnstrecke Paris–Brest und an der Route nationale 12.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 1222 1113 1046 1015 1018 966 1094 1185

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Quédillac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien