Quảng Ninh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quảng Ninh
Provinzhauptstadt: Hạ Long
Region: Nordosten
Fläche: 5.899,6 km²
Einwohner: 1.067.300 (2004){{{Nachweis}}}
Bevölkerungsdichte: 181 Einw./km²
Karte
ThailandKambodschaChinaLaosCà MauKiên GiangBạc LiêuHậu GiangCần ThơAn GiangĐồng ThápSóc TrăngTrà VinhVĩnh LongBến TreTiền GiangLong AnHo-Chi-Minh-StadtBà Rịa-Vũng TàuBà Rịa-Vũng TàuTây NinhBình DươngĐồng NaiBình PhướcBình ThuậnĐắk NôngLâm ĐồngNinh ThuậnKhánh HòaĐắk LắkPhú YênGia LaiBình ĐịnhKon TumQuảng NgãiQuảng NamĐà NẵngThừa Thiên-HuếQuảng TrịQuảng BìnhHà TĩnhNghệ AnThanh HóaNinh BìnhHòa BìnhNam ĐịnhThái BìnhHà NamHưng YênHải DươngHải PhòngBắc NinhHanoiBắc GiangQuảng NinhLạng SơnVĩnh PhúcThái NguyênBắc KạnCao BằngHà GiangTuyên QuangPhú ThọYên BáiLào CaiSơn LaLai ChâuĐiện BiênKarte von Vietnam mit der Provinz Quảng Ninh hervorgehoben
Über dieses Bild

Quảng Ninh ist eine Provinz von Vietnam. Sie liegt im Nordosten des Landes in der Region Nordosten. Die Provinz grenzt an die Volksrepublik China.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz verfügt über 2000 größere und kleinere Inseln, wovon 1030 benannt sind. Die größten Inseln sind Cái Bầu und Bản Sen.

Der nördlichste Punkt der Provinz liegt beim Dorf Hoành Mô im Bình Liêu Distrikt, der südlichste auf der Insel Hạ Mai. Quảng Ninh hat eine Fläche von 8239,243 km², wovon 5938 km² Festland sind.

Distrikte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quảng Ninh gliedert sich in zehn Distrikte.

  • Ba Chẽ
  • Bình Liêu
  • Cô Tô
  • Đầm Hà
  • Đông Triều
  • Hải Hà
  • Hoành Bồ
  • Tiên Yên
  • Vân Đồn
  • Yên Hưng

Hạ Long (Provinzhauptstadt), Cẩm Phả, Móng Cái und Uông Bí sind eigene Gemeinden.

Koordinaten: 21° 15′ N, 107° 20′ O