Quai des Belges (Marseille)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Quai des Belges auf einer Postkarte um 1900

Der Quai des Belges ist ein Verkehrsknotenpunkt in Marseille und liegt vor dem Alten Hafen Vieux Port. Seine Bedeutung für den Straßenverkehr sank mit dem Bau des Tunnel du Vieux-Port.

Am Quai des Belges befindet sich die Haltestelle Vieux Port der Metrolinie M1 und die Anlegestellen der Schnellfähren bzw. Touristenschiffe in Richtung der Îles d’Frioul und zum Château d’If, sowie nach Cassis.

Unter dem Sonnenpavillon des Quai des Belges

Es münden von Norden die Rue de la République, von Nordosten die ehemalige Prachtstraße Canebière, von Süden die Rue Breteuil und von Westen her der Quai du Port und der Quai de Rive Neuve. Im Zuge des Kulturhauptstadtsjahrs 2013 wurde der Quai des Belges seit 2011 nach Plänen von Norman Foster in einen verkehrsberuhigten Bereich umgestaltet. Seitdem befindet sich hier ein 46×22 Meter großer chromfarbener Sonnenpavillon.[1]

Am Quai des Belges findet täglich der Fischmarkt von Marseille statt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Projektbeschreibung

Koordinaten: 43° 17′ 43″ N, 5° 22′ 27″ O