Quart (Girona)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Quart
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Quart (Girona) (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Katalonien
Provinz: Girona
Comarca: Gironès
Koordinaten 41° 56′ N, 2° 50′ OKoordinaten: 41° 56′ N, 2° 50′ O
Höhe: 91 msnm
Fläche: 38,15 km²
Einwohner: 3.640 (1. Jan. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 95,41 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 17142 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch, Katalanisch
Bürgermeister: Lluís Lloret i Costa

Quart ist eine Gemeinde im Nordosten Spaniens.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quart liegt in der Provinz Girona in der Autonomen Gemeinschaft Katalonien.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Nachbargemeinden sind Madremanya, Sant Martí Vell, Juià, Girona, Fornells de la Selva, Llambilles und Cruïlles, Monells i Sant Sadurní de l’Heura zu nennen.

Ortsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem Hauptort Quart gibt es noch die Ortsteile Castellar de la Selva, Creueta, Montnegre, Palol d'Onyar und Sant Mateu de Montnegre.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 199119961998200120042006
Einwohner 2.0832.1232.1832.3622.6092.637

Infrastruktur und Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Quart befindet sich das Klinikzentrum Rihuma.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Quart (Girona) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).