Quatre-Champs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Quatre-Champs
Quatre-Champs (Frankreich)
Quatre-Champs
Region Grand Est
Département (Nr.) Ardennes (08)
Arrondissement Vouziers
Kanton Vouziers
Gemeindeverband L’Argonne Ardennaise
Koordinaten 49° 27′ N, 4° 46′ OKoordinaten: 49° 27′ N, 4° 46′ O
Höhe 115–231 m
Fläche 11,55 km²
Einwohner 228 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km²
Postleitzahl 08400
INSEE-Code

Rathaus- und Schulgebäude in Quatre-Champs

Quatre-Champs ist eine französische Gemeinde mit 228 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Ardennes in der Region Grand Est (bis 2015 Champagne-Ardenne). Sie gehört zum Arrondissement Vouziers und zum 1997 gegründeten Kommunalverband L’Argonne Ardennaise. Die Bewohner werden Quatchenats genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quatre-Champs liegt im Hügelland zwischen der Champagne und den Ardennen am Aisne-Nebenfluss Fournelle, etwa 30 Kilometer östlich von Rethel und etwa 35 Kilometer südsüdwestlich von Sedan. Im Westen, Norden und Südosten hat die Gemeinde Anteile an größeren Waldgebieten. Zum Gemeindegebiet gehören die Ortsteile La Converserie und La Tuilerie. Umgeben wird Quatre-Champs von den Nachbargemeinden Bairon et ses environs im Norden, Belleville-et-Châtillon-sur-Bar im Nordosten und Südosten, Noirval im Osten, Toges im Süden, Ballay im Südwesten sowie Vandy im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
Einwohner 237 212 156 170 187 189 188 228

Im Jahr 1876 wurde mit 410 Bewohnern die bisher höchste Einwohnerzahl ermittelt. Die Zahlen basieren auf den Daten von Annuaire Mairie[1] und des Institut national de la statistique et des études économiques[2].

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin
  • Fontaine Isabeau und weitere zwei Brunnen
  • drei Flurkreuze
  • Gefallenendenkmal

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quatre-Champs ist in Teilen ländlich geprägt. In der Gemeinde sind zehn Forstbetriebe[3] und fünf Landwirtschaftsbetriebe (Rinderzucht und Milchviehhaltung) ansässig.[4]

Durch die Gemeinde Quatre-Champs führt die Fernstraße D977 von Sedan nach Vouziers. In der 30 Kilometer entfernten Stadt Rethel besteht ein Anschluss an die Autoroute A34 (Reims–Sedan). Der 35 Kilometer von Quatre-Champs entfernte Bahnhof Sedan liegt an der Bahnstrecke Mohon–Thionville.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiques sur la population de Quatre-Champs, auf annuaire-mairie.fr
  2. Dossier complet Commune de Quatre-Champs (08350), auf insee.fr insee.fr
  3. Sylviculture et exploitation forestière sur Quatre-Champs, Forstbetriebe auf annuaire-mairie.fr (französisch)
  4. Culture et production animale, chasse et services annexes sur Quatre-Champs, Landwirtschaftsbetriebe auf annuaire-mairie.fr (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Quatre-Champs – Sammlung von Bildern