Qucs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Qucs

Logo QUCS.png
QUCS screen shot.png
Basisdaten

Aktuelle Version 0.0.19[1][2][3]
(22. Januar 2017)
Betriebssystem Mac OS, Windows, GNU/Linux, Solaris, FreeBSD
Programmiersprache C++[4]
Kategorie Schaltungssimulation, EDA
Lizenz GPL
deutschsprachig ja
qucs.sf.net

Qucs (Quite Universal Circuit Simulator) ist ein plattformunabhängiges Open-Source-Programm zur Schaltungssimulation. Qucs unterstützt analoge und digitale Bauteile und kann mit SPICE-Bauteilen umgehen. Es versteht VHDL und Verilog.

Die grafische Benutzeroberfläche basiert auf Qt 3 und 4.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Qucs 0.0.19 Release Notes.
  2. Release 0.0.19. 22. Januar 2017 (abgerufen am 23. Juli 2018).
  3. sourceforge.net. 22. Januar 2017 (abgerufen am 23. Juli 2018).
  4. The fransschreuders_qucs Open Source Project on Open Hub: Languages Page. In: Open Hub. (abgerufen am 18. Oktober 2018).