Queimados

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Queimados
Koordinaten: 22° 43′ S, 43° 33′ W
Karte: Rio de Janeiro
marker
Queimados
Queimados auf der Karte von Rio de Janeiro
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Rio de Janeiro
Stadtgründung 21. Dezember 1990[1]
Einwohner 137.962 (2010[2])
Stadtinsignien
Brasão de Queimados.svg
Bandeira de Queimados.svg
Detaildaten
Fläche 76,921 km²
Bevölkerungsdichte 1793,55 Ew./km2
Höhe 29 m
Zeitzone UTC−3
Stadtvorsitz Max Lemos (PMDB) (2017–2020)
Website www.queimados.rj.gov.br
PcaNSaConceicao.jpg

Queimados, amtlich Município de Queimados, ist eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro. Sie hatte im Jahr 2010 etwa 138.000 Einwohner. Zum 1. Juli 2016 wurde die Bevölkerung auf 144.525 Einwohner geschätzt.[2]

Sie ist Teil der Metropolregion Rio de Janeiro.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Queimados – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IBGE: Cidades@ Rio de Janeiro: Queimados - Histórico. Abgerufen am 14. Juli 2017 (portugiesisch).
  2. a b IBGE: Cidades@ Rio de Janeiro: Queimados. Abgerufen am 14. Juli 2017 (portugiesisch).