Quelaines-Saint-Gault

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Quelaines-Saint-Gault
Wappen von Quelaines-Saint-Gault
Quelaines-Saint-Gault (Frankreich)
Quelaines-Saint-Gault
Region Pays de la Loire
Département Mayenne
Arrondissement Château-Gontier
Kanton Cossé-le-Vivien
Gemeindeverband Pays de Craon
Koordinaten 47° 56′ N, 0° 48′ WKoordinaten: 47° 56′ N, 0° 48′ W
Höhe 44–108 m
Fläche 42,25 km2
Einwohner 2.175 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km2
Postleitzahl 53360
INSEE-Code
Website http://quelaines-st-gault.fr/

Quelaines-Saint-Gault ist eine französische Gemeinde mit 2.175 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Mayenne in der Region Pays de la Loire; sie gehört zum Arrondissement Château-Gontier und ist Teil des Kantons Cossé-le-Vivien. Die Einwohner werden Quelainais genannt.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelaines-Saint-Gault liegt etwa 16 Kilometer südlich von Laval. Umgeben wird Quelaines-Saint-Gault von den Nachbargemeinden Astillé im Norden und Nordwesten, Nuillé-sur-Vicoin im Norden und Nordosten, Origné im Nordosten, Houssay im Osten, La Roche-Neuville mit Loigné-sur-Mayenne im Südosten, Peuton im Süden sowie Cosmes im Westen und Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
1.470 1.381 1.555 1.727 1.691 1.739 1.822 2.069
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Gervais-et-Saint-Protais
  • Kirche von Saint-Gault
  • Kapelle von Le Pré-Guyon

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Quelaines-Saint-Gault – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bezeichnungen der Einwohner im Département Mayenne, abgerufen am 2. August 2015 (französisch)