Quentin Halys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Quentin Halys Tennisspieler
Quentin Halys
Halys bei den French Open 2016
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag: 26. Oktober 1996
Größe: 191 cm
Gewicht: 78 kg
1. Profisaison: 2012
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Olivier Ramos
Preisgeld: 900.060 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 6:19
Höchste Platzierung: 102 (5. Februar 2018)
Aktuelle Platzierung: 174
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 5:9
Höchste Platzierung: 139 (21. Oktober 2019)
Aktuelle Platzierung: 139
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
21. Oktober 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Quentin Halys (* 26. Oktober 1996 in Bondy) ist ein französischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halys erreichte in seiner Jugend unter anderem 2014 das Finale der US Open im Einzel, im Doppel gewann er im selben Jahr an der Seite von Benjamin Bonzi den Titel bei den French Open. Insgesamt gelangen ihm außerdem fünf Titel auf der Future Tour im Einzel sowie drei Titel im Doppel auf ebendieser.

Seine Premiere bei einem Grand-Slam-Turnier feierte er 2015 bei den French Open, wo er Rafael Nadal in drei Sätzen unterlag. In der Vorwoche zog er das erste Mal überhaupt in ein Hauptfeld eines ATP-Turniers in Nizza ein.

Im Mai 2016 gewann er sein erstes Challenger-Turnier im Einzel. Er siegte gegen Frances Tiafoe in Tallahassee mit 6:76, 6:4, 6:2.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500 Series
ATP World Tour 250 Series
ATP Challenger Tour (7)

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 30. April 2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tallahassee Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Frances Tiafoe 6:76, 6:4, 6:2
2. 4. Februar 2018 FrankreichFrankreich Quimper Hartplatz (i) RusslandRussland Alexei Watutin 6:3, 7:61
3. 22. April 2018 China VolksrepublikVolksrepublik China Nanchang Sand (i) FrankreichFrankreich Calvin Hemery 6:3, 6:2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 6. Januar 2017 NeukaledonienNeukaledonien Nouméa Hartplatz FrankreichFrankreich Tristan Lamasine SpanienSpanien Adrián Menéndez
ItalienItalien Stefano Napolitano
7:69, 6:1
2. 8. Juli 2017 ItalienItalien Recanati Hartplatz FrankreichFrankreich Jonathan Eysseric ItalienItalien Julian Ocleppo
ItalienItalien Andrea Vavassori
6:73, 6:4, [12:10]
3. 5. Mai 2019 FrankreichFrankreich Bordeaux Sand FrankreichFrankreich Grégoire Barrère MonacoMonaco Romain Arneodo
MonacoMonaco Hugo Nys
6:4, 6:1
4. 20. Oktober 2019 DeutschlandDeutschland Ismaning Teppich (i) FrankreichFrankreich Tristan Lamasine Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jamie Cerretani
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Maxime Cressy
6:3, 7:5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Quentin Halys – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien