Querkraft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
1:kein Bild,2:Zusammenhang zum Moment,3:Querkraftnachweis
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Schnittgrößen an einem Balken mit Streckenlast q. Normalkraft N, Querkraft V, Biegemoment M. Die Querkraft ist an den Rändern am größten und hat einen linearen Verlauf.

Die Querkraft ist in der Theorie des Balkens die Bezeichnung einer Kraft, die einerseits

  • auf den Balken als senkrecht zu seiner Längsachse gerichtete Belastung wirkt, und die andererseits
  • in einer Querschnittsfläche des Balkens liegt und dort dessen Beanspruchung auf Scherung darstellt.

Im Balken verläuft sie senkrecht zur rechtwinklig auf die Querschnittsfläche gerichteten Normalkraft.

Im Allgemeinen ist die Querkraft das Pendant zu einer in der Längsachse eines Körpers wirkenden Längskraft.