Rémi Pauriol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rémi Pauriol

Rémi Pauriol (* 4. April 1982 in Aix-en-Provence) ist ein ehemaliger französischer Radrennfahrer.

Rémi Pauriol fuhr 2004 als Stagiaire bei Ag2r Prévoyance, bekam aber keinen Profivertrag. 2005 wurde er dann französischer Amateur-Meister auf der Straße und fuhr Ende des Jahres wieder als Stagiaire, diesmal bei Crédit Agricole. Ab der Saison 2006 bekam er einen Profivertrag bei dem französischen ProTeam. Bei der Mittelmeer-Rundfahrt gewann er das Mannschaftszeitfahren mit sieben seiner Kollegen. Im Mai nahm er dann an seiner ersten großen Rundfahrt, dem Giro d’Italia teil.

Gewinner der Bergwertung bei Paris-Nizza 2011

In der Saison 2007 gelang ihm mit dem Gewinn des Eintagesrennen Route Adélie de Vitré sein erster Profisieg.

Ende der Saison 2013 beendete er seine Karriere.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2004
2007
2009
2011
2012

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]