Réserve écologique Ernest-Lepage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Réserve écologique Ernest-Lepage

IUCN-Kategorie Ia – Strict Nature Reserve

f1
Lage Bonaventure, Québec, Kanada
Fläche 8,1 km²
WDPA-ID 18149
Geographische Lage 48° 32′ N, 65° 43′ WKoordinaten: 48° 31′ 30″ N, 65° 43′ 0″ W
Réserve écologique Ernest-Lepage (Québec)
Réserve écologique Ernest-Lepage
Einrichtungsdatum 1983
Verwaltung MDDEP

Die Réserve écologique Ernest-Lepage ist ein im Jahr 1983 eingerichtetes, 810 ha großes Schutzgebiet im Süden der kanadischen Provinz Québec.

Das Schutzgebiet repräsentiert die nördlichen Appalachen, genauer die Monts Notre-Dame. Es liegt etwa 40 km nordwestlich von New Richmond, am Westufer der Petite rivière Cascapédia Est. Von der Gemeinde Bonaventure, zu der es formell gehört, liegt es rund 50 km entfernt.

Das Schutzgebiet liegt auf einem Plateau, rund 400 m über dem Meeresspiegel. Der felsige Untergrund des Gebiets, das zum Nordende der Appalachen gehört, birgt vor allem Schiefer und Kalkstein sowie nacheiszeitliche Ablagerungen.

Dabei herrschen Gelb- und Papier-Birke, Balsam-Tanne und Schwarz-Fichte, auf dem Plateau eher der Abendländische Lebensbaum (franz.: Thuya occidental), dessen Bestände im frankophonen Nordamerika als „cédrières“ bezeichnet werden.

Der Name des Schutzgebiets erinnert an den Botaniker Abbé Ernest Lepage (1905–1981) aus Rimouski. Neben zahlreichen Arbeiten über arktische und subarktische Pflanzen schrieb er über Moose, Flechten und Lebermoose in der Provinz Québec. Er beschrieb 150 neue Taxone und verfasste 126 wissenschaftliche Beiträge. In seinem Testament vermachte er sein persönliches Herbarium mit 35.000 Arten der Université Laval.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]