Rõngu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rõngu
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: Estland Estland
Kreis: Tartumaa lipp.svg Tartu
Koordinaten: 58° 9′ N, 26° 15′ OKoordinaten: 58° 9′ N, 26° 15′ O
Fläche: 164,1 km²
 
Einwohner: 2.898 (2009)
Bevölkerungsdichte: 18 Einwohner je km²
Zeitzone: EET (UTC+2)
 
Gemeindeart: ehemalige Landgemeinde
Website:
Karte von Estland, Position von Rõngu hervorgehoben

Rõngu (deutsch: Ringen) ist eine ehemalige Landgemeinde im estnischen Kreis Tartu mit einer Fläche von 164,1 km². Sie hatte 2898 Einwohner (1. Januar 2009). Seit 2017 gehört sie zur Landgemeinde Elva.

Rõngu liegt im Südwesten des Landkreises. Neben dem Hauptort Rõngu (806 Einwohner) gehörten zur Landgemeinde die Dörfer Käärdi, Lapetukme, Valguta, Koruste, Teedla, Kirepi, Tammiste, Lossimäe, Tilga, Raigaste, Kalme, Kõduküla, Uderna, Rannaküla, Käo und Piigandi.

Sehenswert ist die Michaeliskirche von Rõngu. Sie wurde 1413 erbaut. Ihr heutiges Aussehen stammt von einem Umbau 1901.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]