Rüspel (Elsdorf)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rüspel
Gemeinde Elsdorf
Koordinaten: 53° 16′ 19″ N, 9° 23′ 42″ O
Höhe: 30 m ü. NHN
Fläche: 5,33 km²
Einwohner: 248
Bevölkerungsdichte: 47 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. März 1974
Postleitzahl: 27404
Vorwahl: 04282
Rüspel (Niedersachsen)
Rüspel

Lage von Rüspel in Niedersachsen

Rüspel ist ein Ort im niedersächsischen Landkreis Rotenburg (Wümme). Es gehört seit 1974 zur Gemeinde Elsdorf.

Der Ort hat 248 Einwohner und ist 533 Hektar groß. Im Ort gibt es zwei landwirtschaftliche Vollerwerbs- und sechs Nebenerwerbsbetriebe.[1]

In Rüspel befinden sich eine Schützenhalle, ein Feuerwehrhaus, eine Gymnastikhalle, ein Jugendhaus und eine Gastwirtschaft.[2]

Der Mittelpunkt des Dorfes ist der Dorfpark.

Seit September 2016 wird in Rüspel die Webserie Kliemannsland mit Fynn Kliemann für das Medienangebot Funk produziert.[3]

Der 1887 in Oberschlesien geborene Heimatforscher, Heimatdichter und Lehrer Georg Brinke wirkte seit 1908 in Rüspel. Er verstarb dort 1970 im Alter von 83 Jahren. Seine Bibliothek umfasste über 20.000 Bücher. Seine Arbeiten veröffentlichte er in Der Sonntag, der Deutschen Warte und im De Sood, ein Mitteilungsblatt des Heimatbundes Bremervörde. Ihm zu Ehren wurde der Georg-Brinke-Weg benannt.[4]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schützenverein Rüspel/Volkensen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Größe des Ortes und Anzahl der landwirtschaftlichen Betriebe
  2. Infrastruktur
  3. Mitteilung vom Norddeutschen Rundfunk über das Kliemannsland http://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/Kliemannsland-und-Wumms-Mit-diesen-Formaten-startet-der-NDR-bei-funk,pressemeldungndr17712.html
  4. Georg Brinke - Lehrer, Heimatdichter und Heimatforscher - von Heinrich Willenbrock (Quelle: Dorfchronik Rüspel 1998) auf dorfverbund-mit-zukunft.de