Răut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Răut
Ре́ут (Reut)
Schlucht des Răut im Rajon Orhei

Schlucht des Răut im Rajon Orhei

Daten
Lage Moldawien
Flusssystem Dnister
Abfluss über Dnister → Schwarzes Meer
Quelle südlich von Dondușeni
48° 11′ 30″ N, 27° 34′ 55″ O
Mündung gegenüber von Dubăsari in den DnisterKoordinaten: 47° 14′ 40″ N, 29° 8′ 50″ O
47° 14′ 40″ N, 29° 8′ 50″ O
Länge 286 km[1]
Einzugsgebiet 7760 km²[1]
Abfluss[1]
Lage: 46 km oberhalb der Mündung
MQ
5,7 m³/s
Linke Nebenflüsse Kubolta, Kainar, Kamenka, Dobruscha, Sagala, Iwanos, Draginitsch
Rechte Nebenflüsse Kopatschanka, Reuzel, Solonez, Uligatsch, Bolschoi Tschuluk, Watitsch, Iwantscha, Ryschka
Großstädte Bălți
Mittelstädte Orhei
Kleinstädte Mărculești, Florești
Verlauf des Răut in Moldawien

Verlauf des Răut in Moldawien

Der Răut (russisch Ре́ут (Reut)) ist ein rechter Nebenfluss des Dnister in Moldawien.

Der Răut entspringt südlich von Dondușeni. Er durchfließt Moldawien in südöstlicher Richtung. Dabei passiert er die Städte Bălți, Mărculești, Florești und Orhei. Er mündet schließlich gegenüber von Dubăsari in den Dnister.

Der Răut hat eine Länge von 286 km. Er entwässert ein Areal von 7760 km². Der Răut wird hauptsächlich von der Schneeschmelze gespeist.[1] Der mittlere Abfluss 46 km oberhalb der Mündung beträgt 5,7 m³/s.[1] Das Wasser wird zur Bewässerung genutzt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Răut River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f Artikel Răut in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D096714~2a%3D~2b%3DR%C4%83ut