RC Hürth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
RC Hürth
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Rugby-Club 1960 Hürth e. V.
Sitz Hürth, Deutschland
Gründung 1960
Farben schwarz-weiß
Präsident Paul Müller
Website www.huerth-rugby.de
Erste Mannschaft
Cheftrainer Marcus Mangrich und Christian Kübbeler
Spielstätte Rugby-Center Hürth
Plätze ca. 1500
Liga Regionalliga NRW
2012/13 3. Platz
Heim
Auswärts

Der RC Hürth (vollständig Rugby-Club 1960 Hürth e. V.) ist ein deutscher Rugby-Verein aus Hürth bei Köln.

Geschichte und Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der RC Hürth wurde 1960 von ehemaligen Mitgliedern der damaligen Rugby-Abteilung des ASV Köln gegründet. Schnell wuchs die Mitgliederzahl der „Panther“ auf rund 150 Personen und bereits 1971 startete die erste Mannschaft des Vereins in der 1. Rugby-Bundesliga. Bis in die späten 1990er stellte der Verein zudem zahlreiche Spieler für die deutsche Rugby-Nationalmannschaft.

Heute spielt die erste Mannschaft des RC Hürth in der nordrhein-westfälischen Rugby-Regionalliga. Daneben existieren eine Alt-Herren-Mannschaft sowie mehrere Schüler- und Jugend-Mannschaften, die regelmäßig an Freizeitturnieren und dem Spielbetrieb des nordrhein-westfälischen Rugby-Verbandes teilnehmen. Darüber hinaus organisiert der Verein seit 1994 an vier weiterführenden Schulen in Hürth Rugby-Gruppen, denen sich im Laufe der Zeit weitere Schulen aus den Nachbargemeinden des Rhein-Erft-Kreises angeschlossen haben. Unterstützt wird der RC Hürth vor allem finanziell seit 1996 durch den „Förderkreis Rugby in Hürth“. In den 2000er Jahren bestand zudem eine Spielgemeinschaft mit der Rugby-Abteilung des Brühler TV 1879.

Das 2005 erweiterte Vereinsheim des RC Hürth dient bereits seit 1993 als Landesleistungsstützpunkt des nordrhein-westfälischen Rugby-Verbandes. Zudem ist es Austragungsort des internationalen Rugby-Turniers „Hürth Sevens“, an dem Mannschaften aus Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden und ganz Deutschland im olympischen Siebener-Rugby gegeneinander antreten. Das Event findet seit 1962 statt und stellt Deutschlands ältestes und renommiertestes Rugby-Turnier dieser Art dar.

In den Jahren 2002 und 2003 wurde der RC Hürth von dem Franzosen Olivier Voisin trainiert. Dieser war hauptberuflich Fotograf und für internationale Medien als Bildjournalist während des Bürgerkrieges in Syrien tätig. Nachdem er bei einem Attentat im syrischen Idlib schwere Verletzungen erlitten hatte, verstarb er am 24. Februar 2013 im Alter von 38 Jahren an den Folgen dieser in einem Krankenhaus im türkischen Antakya.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]