RETScreen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
RETScreen
Basisdaten

Entwickler Regierung Kanadas; Mehrere
Erscheinungsjahr 30. April 1998
Aktuelle Version RETScreen Expert
(2016.09.19)
Betriebssystem Windows
Kategorie Anwendung
deutschsprachig ja
RETScreen.net

Die RETScreen Clean Energy Management Software (übliche Kurzform: RETScreen) wurde als Softwarepaket von der Regierung Kanadas entwickelt. Die Version RETScreen Expert wurde 2016 auf der Clean Energy Ministerial in San Francisco präsentiert.[1] Die Software steht in 36 Sprachen zur Verfügung, inklusive Deutsch.

RETScreen Expert ist die aktuelle Version der Software, die am 19. September 2016 veröffentlicht wurde. Mit dieser Software lässt sich umfangreich die technische und finanzielle Machbarkeit von potentiellen Projekten der Energie/Energieeffizienz im Rahmen erneuerbaren Energien erkennen, bewerten und optimieren. Ebenso können Bestandsprojekte hinsichtlich ihrer Leistung gemessen und geprüft werden und in ihrem Energiespar-/Produktionspotential komplex erkannt werden.[2] Der "Viewer-Modus" des RETScreen Expert ist kostenfrei zu bedienen und gewährt Zugriff auf sämtliche Software-Funktionen. In der neuen Version der Software wird ein „Profi-Modus“ angeboten, über den gegen eine Jahresgebühr Daten gespeichert und ausgedruckt werden können.

Bei der RETScreen Suite, nämlich einem Paket aus RETScreen 4 und RETScreen Plus, handelt es sich um die Vorgängerversion. Mit dieser lassen sich die Kraft-Wärme-Kupplung analysieren; Analysen sind auch netzunabhängig (netzfern) möglich.

Im Unterschied zu der RETScreen Suite handelt es sich um eine integrierte Software-Plattform, die detaillierte und umfassende Archetypen zur Projektbewertung einsetzt. Ebenso sind Portfolio-Analysekapazitäten verfügbar. Über den RETScreen Expert lassen sich vom Anwender viele Datenbanken abrufen (u. a. eine globale Datenbank klimatischer Bedingungen, die aus 6.700 Bodenstationen bedient wird sowie einer NASA-Satellitendatenbank, Kosten- und Projektdatenbanken, einer Hydrologie- und Produktdatenbank).[3] Die Software enthält umfassendes Schulungsmaterial, u. a. ein elektronisches Lehrbuch.[4]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Version des RETScreen wurde am 30. April 1998 veröffentlicht. RETScreen Version 4 wurde am 11. Dezember 2007 in Bali (Indonesien) vom kanadischen Umweltminister der Öffentlichkeit präsentiert.[5] RETScreen Plus wurde 2011 veröffentlicht.[6] RETScreen Suite (inkl. RETScreen 4 und RETScreen Plus mit vielen zusätzlichen Upgrades) wurde 2012 veröffentlicht.[7] RETScreen Expert wurde am 19. September 2016 veröffentlicht.[8]

Programmvoraussetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Programmvoraussetzungen sind wahlweise die Betriebssysteme Microsoft® Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 und Microsoft® .NET Framework 4.7 (oder höhere Versionsnummern)[9] Über die Parallels oder VirtualBox für Mac lässt sich das Programm auch auf Apple-Macintosh-Computern betreiben.[10]

Partner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RETScreen wird finanziert und verwaltet von dem CanmetENERGY Varennes Research Centre of Natural Resources Canada, einer Regierungsabteilung Kanadas. Das Leitungsteam[11] schöpft die Zusammenarbeit mit vielen anderen Regierungsbehörden und multilateralen Organisationen und wird technisch unterstützt von einem vielfältigen Netzwerk von Experten der Industrie, der Regierung und aus der Wissenschaft.[12] Hauptpartner sind der Langley Research Center der NASA,[13] die Renewable Energy and Energy Efficiency Partnership (REEEP),[14] der Independent Electricity System Operator (IESO) (Ontario),[15] UNEP - Energieabteilung der Behörde für Technik, Industrie und Wirtschaft[16], die Globale Umweltfazilität (GEF),[17] die Weltbank (Prototype Carbon Fund)[18] und die Initiative für nachhaltige Energie der York University.[19]

Anwendungsbeispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand vom Februar 2018 verfügte die RETScreen-Software über mehr als 575.000 Anwender (sämtliche Länder/Regionen zusammengenommen).[20]

Eine unabhängige Wirkungsanalyse[21] ergab Schätzungen, dass bis zum Jahre 2013 die Anwendung der Software weltweit 8 Mrd. USD an Kosten einsparte, 20 MT jährlich an Treibhausgas-Emissionen und die Installation von einer Kapazität erneuerbarer Energien in Höhe von 24 GW ermöglichte.

RETScreen wird generell zur Förderung und Umsetzung von Projekten umweltfreundlicher Energie eingesetzt. Beispiele:

  • Das Empire State Building wurde mit Energie-Effizienzmaßnahmen ausgestattet[22]
  • Produktionsstätten der Firma 3M Kanada[23]
  • durch die irische Windenergieindustrie zur Analyse potentieller neuer Projekte[24]
  • zur Überwachung hunderter Schulen in Ontario[25]
  • Durch das Hitze-/Energie-(Bioenergie-Optimierungs-)Programm der Manitoba Hydro zur Überwachung von Projektanwendungen[26][27]
  • Zur Energieverwaltungen an Universitäten/Fachhochschulen[28]
  • In einer mehrjährigen Bewertung der Leistung von Photovoltaik-Anlagen in Toronto, Kanada[29][30]
  • Analyse der solaren Lufterwärmung bei Anlagen der U. S. Air Force[31]
  • Städtische Anlagen, u. a. Identifizierung von Umbaubedarf im Sinne der Energie-Effizienz in unterschiedlichen Gemeinden Ontarios.[32][33]

Eine umfassender Artikelkatalog über die detaillierte Anwendung der RETScreen in unterschiedlichem Rahmen ist über die LinkedIn-Seite von RETScreen abrufbar.[34]

RETScreen findet ebenso Anwendung als Lehr- und Forschungsmedium an über 1.100 Universitäten und Fachhochsulen weltweit und wird häufig in Forschungsliteratur zitiert.[35] Beispiele werden genannt in den Abschnitten und “Publications and Reports” and "University and College Courses" des RETScreen Newsletters, abrufbar über das Handbuch der heruntergeladenen Software.

Die Anwendung des RETScreen wird empfohlen durch die Anreizinitiativen zum umweltschonenden Energieverbrauch sämtlicher Regierungsebenen weltweit u. a. von der UNFCCC und der EU; Kanada, Neuseeland und Großbritannien, von viele US-Bundesstaaten wie auch von kanadischen Provinzen, Städten und Gemeinden sowie Versorgungsanbietern.[36] National and regional Seminare zur Arbeit mit RETScreen wurden auf nationaler und regionaler Ebene nach offizieller Anfrage von Chile[37], Saudi-Arabien,[38] 15 Ländern in West- und Zentralafrika[39] sowie der Latin American Energy Organization (OLADE).

Auszeichnungen und Anerkennungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010 erhielt die Software den Public Service Award of Excellence[40] die höchste Auszeichnung der kanadischen Regierung an Beamte

Die Software wie auch ihr Team wurden für viele andere renommierte Auszeichnungen nominiert bzw. erhielten diese, nämlich etwa den Ernst & Young/Euromoney Global Renewable Energy Award, Energy Globe (National Award for Canada), und den GTEC Distinction Award Medal[41]

Bewertungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Prüfung der Internationale Energieagentur Beta-Veröffentlichung des Programmbereichs „Wasserkraft“ beschrieb die Software als sehr eindrucksvoll.[42] Europäische Umweltagentur bezeichnet die Software als „extrem hilfreich“.[43] Weitere Bewertungen enthalten die Formulierungen „eine der wenigen Software-Anwendungen und gleichzeitig die beste zur Auswertung der Wirtschaftlichkeit von Einrichtungen im Rahmen erneuerbarer Energien“ sowie „ein Tool zur Optimierung der weltweiten Marktkohärenz“.[21]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Canada, Mexico and the United States Show Progress on North American Energy Collaboration". News.gc.ca. 3. Juni 2016. Abgerufen am 20. Oktober 2016.
  2. Financial Analysis with RETScreen (Video) - Clean Energy Solutions Center. - Youtube.com. Abgerufen am 20. Oktober 2016.
  3. "NASA - NASA Collaboration Benefits International Priorities of Energy Management". Nasa.gov. 24. Februar 2010. Abgerufen am 15. Juli 2016.
  4. "Clean Energy Project Analysis, RETScreen® Engineering & Cases Textbook: M154-13/2005E-PDF - Government of Canada Publications (PDF). Publications.gc.ca. Abgerufen am 24. Februar 2016.
  5. CANADA LAUNCHES CLEAN ENERGY SOFTWARE (Archived) - Canada News Centre News.gc.ca. 11. Dezember 2007. Abgerufen am 15. Juli 2016.
  6. "RETScreen adds energy performance analysis module". REEEP.org. Abgerufen am 15. Juli 2016.
  7. RETScreen International Newsletter - 2012-06-05: Major Upgrade to RETScreen Software (Archived). Web.archive.org. 5. Juni 2012. Abgerufen am 15. Juli 2016.
  8. RETScreen International Newsletter - Coming Soon: RETScreen Expert Software. Web.archive.org. 30. Januar 2015. Abgerufen am 15. Juli 2016.
  9. RETScreen, Natural Resources Canada. Abgerufen am 15. Juli 2016.
  10. RETScreen International - FAQ - Windows/Excel & other. (Archived) Web.archive.org. 24. April 2015. Abgerufen am 15. Juli 2016.
  11. Archived - RETScreen International Core Team. Abgerufen am 13. Februar 2018.
  12. RETScreen International - RETScreen Software: Cumulative Growth of User Base Web.archive.org. Abgerufen am 15. Juli 2016
  13. RETScreen International: Results & impacts 1996-2012 (PDF) (Archived) Web.archive.org. Abgerufen am 15. Juli 2016
  14. Renewable Energy and Energy Efficiency Partnership (REEEP). Abgerufen am 13. Februar 2018.
  15. Performance Contracting.pdf RETScreen International - Energy Performance Contracting PDF (Archived) Web.archive.org. Abgerufen am 15. Juli 2016
  16. Power & Biomass District Heating Projects.pdf RETScreen International - Wind Power and Biomass Heating Projects Seamus Hoyne, TEA and Tipperary Institute PDF (Archived) Web.archive.org. Abgerufen am 15. Juli 2016
  17. Bioenergy Optimization Program Hydro.mb.ca. Abgerufen am 15. Juli 2016
  18. Hydro%E2%80%99s Biomass Optimization Program.pdf Power Smart Bioenergy Optimization Program - RETScreen International PDF (Archived) Web.archive.org. Juni 2011. Abgerufen am 24. Oktober 2016
  19. Solarcity Technology Assessment Partnership (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.explace.on.ca PDF Explace.on.ca. Juni 2009. Abgerufen am 15. Juli 2016
  20. Archived - RETScreen International - RETScreen Software: Cumulative Growth of User Base. Abgerufen am 15. Juli 2016.
  21. a b Archived - RETScreen International: Results & impacts 1996-2012 (PDF) Abgerufen am 15. Juli 2016.
  22. Archived - RETScreen International - Energy Performance Contracting (PDF) Abgerufen am 15. Juli 2016.
  23. 3M Canada Deploys RETScreen Software.
  24. Archived - RETScreen International - Wind Power and Biomass Heating Projects Seamus Hoyne, TEA and Tipperary Institute (PDF) Abgerufen am 15. Juli 2016.
  25. School Board Energy Managers Lead Way.
  26. Bioenergy Optimization Program. Abgerufen am 15. Juli 2016.
  27. Archived - RETScreen International - Power Smart Bioenergy Optimization Program. June 2011. Abgerufen am 24. Oktober 2016.
  28. Universities and Colleges Reduce Carbon.
  29. Horse Palace Photovoltaic Pilot Project: Update Report (Memento des Originals vom 2. November 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.solarcitypartnership.ca PDFSolarcitypartnership.ca. Januar 2012. Abgerufen am 15. Juli 2016
  30. AN EVALUATION OF SOLAR AIR HEATING AT UNITED STATES AIR FORCE INSTALLATIONS. Ditic.mil. Abgerufen am 15. Juli 2016
  31. Internet Archive Wayback Machine Web.archive.org. 8. August 2014. Abgerufen am 15. Juli 2016
  32. Katelyn McFadyen and Cristina Guido - Municipal Energy Champions.
  33. Internet Archive Wayback Machine. 8. August 2014. Abgerufen am 15. Juli 2016.
  34. Beispielsweise ergab die akademische Google-Abfrage des RETScreen am 07.02.2018 mehr als 5.500 Suchergebnisse.
  35. RETScreen International - Clean Energy Policy Toolkit (Archived) Web.archive.org. 21. September 2012. Abgerufen am 15. Juli 2016
  36. RETScreen International - CER Chile Implements RETScreen Training Program". (Archived) Web.archive.org. 24. Oktober 2014. Abgerufen am 15. Juli 2016
  37. RETScreen International - CER Chile Implements RETScreen Training Program. (Archived) Web.archive.org. 24. Oktober 2014. Abgerufen am 15. Juli 2016
  38. RETScreen International - Saudi Arabia Builds Clean Energy Capacity (Archived) Web.archive.org. 2. Mai 2014. Abgerufen am 15. Juli 2016
  39. RETScreen International - Strengthening the Foundations of Clean Energy in West Africa (Archived) Web.archive.org. 2. Mai 2014. Abgerufen am 15. Juli 2016
  40. Public Service Award of Excellence 2010 PDF Ottawacitizen.com. Abgerufen am 15. Juli 2016
  41. RETScreen International - Awards. (Archived) Web.archive.org. 3. Februar 2011. Abgerufen am 15. Juli 2016
  42. Methods for Small-Hydro Projects.pdf Assessment Methods for Small-hydro Projects Die@1@2Vorlage:Toter Link/www.ieahydro.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. PDF Ieahydro.org. Abgerufen am 24. Oktober 2016
  43. RETScreen Clean Energy Project Analysis Software | Environmental software tools for accounting, carbon footprinting & sustainability performance Environmenttools.co.uk. Abgerufen am 15. Juli 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]