RTL aktuell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehsendung
Originaltitel RTL aktuell
RTL Aktuell (2021).svg
Produktionsland Deutschland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Genre Nachrichtensendung
Erscheinungsjahre seit 1984
Länge Hauptausgabe: 20 Minuten
Nachmittagsausgabe: 7 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
Hauptausgabe: täglich
Nachmittagsausgabe: Mo–Fr
Produktions-
unternehmen
RTL News GmbH
Erstausstrahlung 5. Apr. 1988 auf RTL plus
Moderation Hauptausgabe
Logo bis zum 14. September 2021

RTL aktuell (Eigenschreibweise RTL AKTUELL) ist die Hauptnachrichtensendung bei RTL. Die Hauptausgabe mit einer Dauer von 20 Minuten wird täglich um 18:45 Uhr live aus Köln ausgestrahlt; montags bis freitags wird um 17:00 Uhr eine zusätzliche Ausgabe mit einer Dauer von 7 Minuten ausgestrahlt.

Konzept der Sendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RTL aktuell ist Teil der Nachrichtensparte bei RTL. Diese wurde in den letzten Jahren vor allem vom ehemaligen Chefredakteur Hans Mahr auf- und ausgebaut. Ab Sendestart am 2. Januar 1984 war RTL aktuell der Name der Kurznachrichten.[1] Die RTL-Hauptnachrichten hießen zunächst 7 vor 7 – Die Bilder des Tages und wurden montags bis freitags von 18:53 bis 19:15 Uhr ausgestrahlt. Hauptmoderator war Hans Meiser, der auch die in RTL aktuell umbenannte Erstsendung am 5. April 1988 moderierte. Der Titel "7 vor 7" wurde gewählt, weil RTL plus in den Anfängen vor allem über Antenne auf Kanal 7 aus Luxemburg geschaut wurde. Mit zunehmendem Kabel- und Satellitenempfang und dem Umzug des Senders nach Köln wurden der Name und die Sendezeit auf 18:45 Uhr angepasst.

Nach einer Neuauflage im August 2004 wurde RTL aktuell aus der so genannten RTL-News-World gesendet. Ziel war es, die Nachrichten aus dem virtuellen Fernsehstudio in Köln noch zuschauerfreundlicher präsentieren zu können. Ziel ist das Angebot von „News to use“ (service-orientierte Nachrichten mit Nutzwert). Besonders durch den vermehrten Einsatz von (animierten und auch dreidimensionalen) Grafiken sollen den Zuschauern auch komplizierte Sachverhalte anschaulich vermittelt werden können. Seit Februar 2008 werden die Nachrichtensendungen von RTL Deutschland von dessen Tochterunternehmen infoNetwork produziert, welches 2021 in der neuen RTL News GmbH aufgegangen ist.

RTL aktuell möchte, wie der Sender RTL überhaupt, vor allem die „werberelevante Zielgruppe“ der 14- bis 49-Jährigen ansprechen. In dieser Zielgruppe erreicht RTL aktuell Platz 2 – knapp davor die Tagesschau, die in der Gesamtzuschauerzahl fast doppelt so hohe Einschaltquoten erreicht.[2]

Dazu gehören neben RTL aktuell die Morgenmagazine Punkt 6, Punkt 7 sowie Punkt 8, das Mittagsjournal Punkt 12, das Nachrichtenjournal RTL Direkt und das Nachrichtenmagazin RTL Nachtjournal. Diese Sendungen werden nur montags bis freitags (RTL Direkt montags bis donnerstags) ausgestrahlt. Am Wochenende sendet RTL gegen 16:45 Uhr sowie gegen Mitternacht unter dem Titel RTL News dreiminütige Kurznachrichten, die nicht angekündigt werden.

Seit dem 18. November 2008 wird die Nachrichtensendung im Breitbildformat 16:9 ausgestrahlt.

Am 11. September 2010 wurde mit den 18:45-Uhr-Nachrichten das neue Nachrichtenstudio in Betrieb genommen. Es ist eins von zwei neuen Studios im neuen Standort von RTL in Köln-Deutz. Es ist vollkommen in HD ausgestattet.[3] Zudem wurde das neue Design präsentiert.

Am 10. Juni 2014 wurde das Studiodesign überarbeitet. Im Hintergrund ist eine klare Skyline sichtbar, zudem werden die Themengrafiken hervorgehoben.[4] Im Frühjahr 2022 sollen die Sendungen RTL aktuell, Punkt 6, Punkt 7, Punkt 8, Punkt 12 und das RTL Nachtjournal ein neues Design und ein neues Studio mit weitgehend realer Kulisse erhalten.[5] Im Juni 2022 wurde der Start des neuen Studios erneut auf das dritte Quartal 2022 verschoben.[6]

Seit dem 2. August 2021 wird montags bis freitags um 17:00 Uhr (bis 11. Februar 2022: 16:45 Uhr) eine weitere Ausgabe von RTL aktuell mit einer Dauer von 7 Minuten (bis 11. Februar 2022: 15 Minuten) ausgestrahlt. Anders als die Hauptausgabe am Abend wird die Nachmittagsausgabe nicht aus dem virtuellen Nachrichtenstudio, sondern aus einer realen, eigens dafür eingerichteten Kulisse im Redaktionsbüro von RTL ausgestrahlt.[7]

Moderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moderator/in Jahr(e) Bemerkungen
Aktuelle Nachrichtenmoderatoren der Hauptausgabe
Peter Kloeppel seit 1992 Anchorman
Maik Meuser seit 2015 Hauptvertretung / Wochenendausgabe
Charlotte Maihoff seit 2017 Vertretung / Wochenendausgabe
Pinar Atalay seit 2021 Vertretung / Wochenendausgabe
Aktuelle Nachrichtenmoderatoren der Nachmittagsausgabe
Peter Kloeppel seit 2021 Anchorman
Anna Fleischhauer seit 2021 Anchorwoman
Maik Meuser seit 2021 Vertretung
Charlotte Maihoff seit 2021 Vertretung
Pinar Atalay seit 2022 Vertretung
Roberta Bieling seit 2022 Vertretung
Sportmoderatoren
Ulrike von der Groeben seit 1989 Hauptmoderatorin
Andreas von Thien seit 1996 Vertretung / Wochenendausgabe
Birgit von Bentzel seit 2003 Vertretung / Wochenendausgabe
Jana Azizi seit 2020 Vertretung / Wochenendausgabe
Anna Fleischhauer seit 2021 Vertretung / Wochenendausgabe
Wettermoderatoren
Christian Häckl seit 1994 Hauptmoderator
Bernd Fuchs seit 1997 Vertretung / Wochenendausgabe
Eva Imhof seit 2010 Vertretung / Wochenendausgabe
Paul Heger seit 2022 Vertretung / Wochenendausgabe
Ehemalige Moderatoren
Claus Hommer 1987–1991 Wochenendausgabe
Hans Meiser 1984–1992 Anchorman
Katja Burkard 1995–1996 Vertretung / Wochenendausgabe
Christoph Teuner 1992–1997 Hauptvertretung / Wochenendausgabe
Susanne Kronzucker 1995–2003 Vertretung / Wochenendausgabe
Petra Schwarzenberg 1994–2005 Hauptvertretung / Wochenendausgabe
Kay-Sölve Richter 2004–2005 Vertretung / Wochenendausgabe
Ilka Eßmüller 2001–2007 Vertretung / Wochenendausgabe
Annett Möller 2008–2017 Hauptvertretung / Wochenendausgabe
Lothar Keller 2006–2017 Vertretung / Wochenendausgabe / Vertretung von Annett Möller in der Babypause
Christopher Wittich 2021–2022 Vertretung / Wochenendausgabe / Nachmittagsausgabe
Maxi Biewer 1992–2022 Wetter (Hauptvertretung / Wochenendausgabe)

Ehemalige Moderatoren waren unter anderem auch Angelika Bade, Michael Karr, Ann-Katrin Schröder und Ulrich Potofski.

Dazugehörige Formate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Punkt 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Punkt 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Punkt 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Punkt 12[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RTL Direkt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RTL Nachtjournal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RTL News[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RTL News ist eine Kurzausgabe der Nachrichtensendung RTL aktuell, die im Programm nicht angekündigt wird. Sie wird meistens samstags und sonntags gegen 16:45 Uhr und gegen Mitternacht auf RTL gesendet, da am Wochenende die Magazine Punkt 6, Punkt 7, Punkt 8, Punkt 12, RTL Direkt sowie das RTL Nachtjournal nicht ausgestrahlt werden. So können die Zuschauer neben den ausführlichen Nachrichten um 18:45 Uhr aktuell informiert werden. Bis zum Start der Nachmittagsausgabe von RTL aktuell im August 2021 wurden die Kurznachrichten regelmäßig auch montags bis freitags gegen 15:30 oder 15:50 Uhr sowie gegen 16:50 Uhr ausgestrahlt.

Ebenfalls geht diese Sendung bei aktuellen Anlässen in regelmäßigen Abständen auf Sendung oder bleibt am Beispiel der Terroranschläge am 11. September 2001 oder dem Irakkrieg dauerhaft im Programm. Die RTL News werden am Wochenende von den Moderatoren der Hauptnachrichten präsentiert.

Sollte die Sendung außerplanmäßig zu wichtigen Anlässen ausgestrahlt werden, trägt die Sendung neuerdings den Titel RTL News Spezial.

RTL aktuell Spezial[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RTL aktuell Spezial ist eine planmäßige Sendung über ein festgelegtes Thema. Am 10. Juni 2014 wurde erstmals diese Sendung zum Gewitter über Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen live ausgestrahlt.

Marktanteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marktanteile von RTL aktuell in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen:

Jahr 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011
Marktanteil (%) 23,1 22,4 20,2 22,2 20,7 19,7 18,2 19,3 19,4 19,9 19,9 19,8
Peter Kloeppel bei der allmorgendlichen Redaktionskonferenz, links Redaktionsleiter Gerhard Kohlenbach.

2008 konnte RTL aktuell erstmals die heute-Hauptausgabe um 19:00 Uhr bei den Zuschauerzahlen überflügeln. Dem Tagesspiegel zufolge erreichte die Tagesschau 5,20 Millionen Zuschauer, gefolgt von RTL aktuell mit durchschnittlich 3,74 Millionen Zuschauern und heute (3,73 Millionen).[8] Die Zuschauerquoten zum 1. Januar 2013 lagen bei 4,89 Millionen und einem Marktanteil von 17,3 % bei den Gesamtzuschauerzahlen.[9]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Moderator Peter Kloeppel wurde für die sechsstündige Übertragung der Terroranschläge am 11. September 2001 mit dem Goldenen Gong ausgezeichnet.
  • Die 10.000ste Sendung fand am 18. September 2015 statt.
  • Am 11. Juli 2021 um 18:50 Uhr kam es inmitten der Live-Übertragung zu einem Stromausfall, ausgelöst durch einen Kurzschluss.[10] Trotz des Stromausfalls moderierte Peter Kloeppel die Sendung zunächst in völliger Dunkelheit weiter.[11]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. RTL aktuell vom 7.7.1984. Abgerufen am 20. Oktober 2021.
  2. NDR: Tagesschau klarer Marktführer bei Fernsehnachrichten - höchste Zuschauerzahl auch bei 14- bis 49-Jährigen. Abgerufen am 28. Dezember 2021.
  3. DWDL.de – Kloeppels neue Fernsehstube: So sieht "RTL aktuell" aus
  4. DWDL.de – "RTL aktuell" überarbeitet sein Studio-Design
  5. DWDL-Interview mit Stephan Schmitter, Geschäftsführer RTL News. Abgerufen am 24. November 2021.
  6. DWDL de GmbH: RTL verschiebt Start des neuen Nachrichtenstudios erneut. Abgerufen am 1. August 2022 (englisch).
  7. Neue "RTL Aktuell"-Ausgabe kommt nicht aus dem Studio. Abgerufen am 3. August 2021.
  8. Der Tagesspiegel vom 6. Januar 2009, RTL aktuell hat mehr Zuschauer als heute
  9. Meedia.de, Fernsehquoten (Memento vom 14. März 2012 auf WebCite)
  10. Stromausfall bei „RTL aktuell“: Peter Kloeppel moderiert im Dunkeln weiter. Abgerufen am 11. Juli 2021 (deutsch).
  11. DWDL de GmbH: Stromausfall bei "RTL Aktuell": Kloeppel leuchtet wieder. Abgerufen am 11. Juli 2021 (englisch).