Raban Bieling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Raban Bieling (* 1. Juni 1993 in München) ist ein deutscher Schauspieler. Seine Mutter Susann Bieling ist Kostümbildnerin, sein Vater Klaus Hirschburger ist Musiker.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Raban Bieling ist schon seit seiner Kindheit in mehreren Fernseh- und Kinoproduktionen zu sehen. Zu seinen bekanntesten Rollen zählt der Fußballspieler Raban in den sechs Wilde-Kerle-Filmen von Joachim Masannek. Außerdem spielte er neben Mario Adorf und Anja Kling im Weihnachtsfilm Es ist ein Elch entsprungen. Seit 2015 steht er regelmäßig als Bastian Pfeiffer in der ZDF-Fernsehreihe Lena Lorenz vor der Kamera.

Raban Bieling arbeitet auch als Synchronsprecher. Im Film Stuart Little synchronisierte er den Darsteller Jonathan Lipnicki in der Rolle des George Little.

Seit 2017 ist Raban Bieling Schauspielschüler am Thomas Bernhard Institut - Universität Mozarteum in Salzburg.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Darsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle: Crew united[2][1]

KINO

TV

Synchronsprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle: Synchronkartei[3]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Raban Bieling. Walcher Management, abgerufen am 22. Juli 2021.
  2. Raban Bieling bei crew united, abgerufen am 22. Juli 2021.
  3. Raban Bieling. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 22. Juli 2021.