Rabe Moden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
RABE Moden GmbH

Logo
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1920
Sitz Hilter am Teutoburger Wald
Leitung Thomas Rabe, geschäftsführender Gesellschafter, Jörg Weber, Geschäftsführer, Nils Rabe, Geschäftsführer, Stephanie Rabe, Geschäftsführerin
Mitarbeiterzahl 380
Umsatz € 118 Mio. (2018/19)
Branche Textilien/Mode
Website www.rabemoden.de

Die Rabe Fashion Group produziert und vertreibt Damenoberbekleidung mit den Schwerpunkten Strick und Wirk und ist mit den Marken Rabe, TR und LeComte in 38 Ländern aktiv

Unternehmensprofil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kollektionsentwicklung, Verwaltung und die Warenkontrolle sowie der Versand befinden sich am Firmensitz in Hilter am Teutoburger Wald. Hier und an zwei umliegenden Standorten sind derzeit rund 380 Mitarbeiter beschäftigt. Produktion und Beschaffung erfolgt im europäischen Ausland sowie in Fernost. Der Exportanteil liegt bei 31 % für Rabe und TR sowie bei 46 % für LeComte. Exportländer sind die Niederlande, Belgien, Schweiz, Österreich, GUS, Frankreich, Polen, Spanien, England, Portugal, Irland, Griechenland, Skandinavien, Asien, Kanada und die USA.

Im Geschäftsjahr 2018/19 wurde ein Gesamtumsatz von 118 Mio. € erwirtschaftet. Bis Ende 2019 führt Rabe in Deutschland 513 Shop-in-Shops und 190 Soft Shops sowie 10 Stores, davon 7 Partner Stores und 3 eigene Stores. Die Kollektion wird ebenfalls in einem Onlineshop verkauft.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Rabe Moden geht auf die im Jahr 1920 von Albert Rabe gegründete Rabe Strickwarenfabrik für Damen-, Herren- und Kinderbekleidung zurück. Bereits 1968 zog das Unternehmen in den heutigen Firmenstandort nach Hilter am Teutoburger Wald und firmierte in Rabe Moden GmbH um. Ende der 90er-Jahre startete die Rabe Moden erfolgreich mit der Einführung von Shop-in-Shop-Systemen. 2008 übernahm das Unternehmen die Marken Lucia und LeComte und bezieht vier Jahre später den Showroom in der „Halle 30“ in Düsseldorf, in dem alle drei Marken an einem Standort vereint wurden. Im folgenden Jahr präsentierte Rabe das deutsche DOB-Label LeComte erstmals mit einer vielversprechenden Kollektion für Herbst/Winter 2013 auf dem internationalen Fashionmarkt. 2016 fand das Roll-Out des neuen Rabe Shop Konzepts bei den ersten 136 neuen Shop-Partnern statt und nur ein Jahr später wurde der Showroom in München eröffnet, der die beiden Marken Rabe und LeComte gemeinsam präsentiert. Das neue Designcenter mit einer Fläche von 2800 m² direkt an der Firmenzentrale in Hilter wurde erfolgreich im August 2019 fertiggestellt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]