Rachel Joyce (Triathletin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rachel Joyce (* 16. Juni 1978) ist eine britische Triathletin. Sie ist mehrfache Ironman-Siegerin (2011, 2013), war Zweite bei der Ironman World Championship (2015), Europameisterin (2012) sowie Weltmeisterin auf der Langdistanz (2011).

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006 gewann die 28-jährige Rachel Joyce in ihrer Altersklasse bei der Ironman 70.3 World Championship in Florida (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen). Im Mai 2011 holte sie sich auf Lanzarote den ersten Sieg auf der Ironman-Distanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen). Rachel Joyce war bis Ende 2011 Mitglied des Abu Dhabi Triathlon Teams.

Im Juli 2012 wurde sie in Roth Triathlon-Europameisterin auf der Langdistanz. Beim Ironman Hawaii wurde sie im Oktober 2013 Zweite bei der Ironman World Championship. 2014 konnte sie sich erneut für einen Startplatz auf Hawaii im Oktober qualifizieren und belegte den dritten Rang.

Sie lebt und trainiert in Boulder (Colorado). Für 2016 kündigte sie im März eine Pause an, da sie im September ihr Kind erwartet.[1]

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IRONWOMEN: RACHEL JOYCE UND EVA WUTTI SIND SCHWANGER (29. März 2016)
  2. Nächster Sieg: Hellriegel gewinnt auch in Estland (6. August 2012)
  3. Rachel Joyce wins Volcano Triathlon
  4. Oliver Half Ironman
  5. Ironman Hawaii: Andreas Raelert rückt nach (1. September 2014)
  6. Bracht breaks record, Joyce wins first
  7. Frederik van Lierde stiehlt den Top-Guys die Show
  8. Llanos and Dibens in Abu Dhabi
  9. Bert and Bella Blast Lanzarote
  10. European Championships Long Distance: presentation and medal winners