Rad-Weltcup 1993

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Rad-Weltcup 1993 bestand aus 11 Eintagesrennen. Der Italiener Maurizio Fondriest gewann erstmals den Weltcup. In der Mannschaftswertung siegte das Team GB-MG.

Rennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Radrennen Sieger
20. März ItalienItalien Mailand-San Remo ItalienItalien Maurizio Fondriest
4. April BelgienBelgien Flandernrundfahrt BelgienBelgien Johan Museeuw
11. April FrankreichFrankreich Paris–Roubaix FrankreichFrankreich Gilbert Duclos-Lassalle
18. April BelgienBelgien Lüttich–Bastogne–Lüttich DanemarkDänemark Rolf Sørensen
24. April NiederlandeNiederlande Amstel Gold Race SchweizSchweiz Rolf Järmann
7. August SpanienSpanien Clásica San Sebastián ItalienItalien Claudio Chiappucci
15. August Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Leeds Classic ItalienItalien Alberto Volpi
22. August SchweizSchweiz Meisterschaft von Zürich ItalienItalien Maurizio Fondriest
3. Oktober FrankreichFrankreich Paris–Tours BelgienBelgien Johan Museeuw
9. Oktober ItalienItalien Lombardeirundfahrt SchweizSchweiz Pascal Richard
16. Oktober FrankreichFrankreich GP des Nations FrankreichFrankreich Armand de Las Cuevas

Endstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Fahrer Punkte
1. ItalienItalien Maurizio Fondriest 287
2. BelgienBelgien Johan Museeuw 172
3. ItalienItalien Maximilian Sciandri 114
4. ItalienItalien Alberto Volpi 100
5. ItalienItalien Claudio Chiappucci 100

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]