Radio Australia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Radio Australia (RA) ist der Auslandsdienst des australischen Rundfunks Australian Broadcasting Corporation (ABC).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sender wurde 1939 als Reaktion auf die japanische und deutsche Kriegspropaganda gegründet. Seit 1944 sendet man aus Shepparton, Victoria.

Nachdem der Dienst in den 1970er- und 1980er-Jahren stetig ausgebaut worden war, wurde er seit Anfang der 1990er Jahre aus politischen Gründen zunehmend eingeschränkt.

1990 wurden die Kurzwellensendungen für Europa eingestellt.[1]

Anfang Juni 2013 wurde bekannt, dass Radio Australia als eigenständiger Sender am 7. Juni 2013 aufgelöst wird. Ein Teil der Mitarbeiter sollen von Australia Network übernommen werden, dem Auslandsfernsehen, das von der australischen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt Australian Broadcasting Corporation betrieben wurde. Das Hörfunkprogramm selbst wird jedoch mit einem anderen Programmschema fortgeführt.[1] Nach dem Regierungswechsel stehen mittlerweile sowohl Australia Network als auch Radio Australia zur Disposition. Die australische Regierung hat im Mai 2014 den Vertrag über die Finanzierung des Fernsehsenders gekündigt, nachdem eine von ihr eingesetzte Kommission dessen Auflösung empfohlen hatte. Die Konvergenz der Medien mache darüber hinaus den öffentlich-rechtlichen Rundfunk insgesamt überflüssig.[2]

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die von RA produzierten Sendungen richten sich vorwiegend an ein Publikum in Südostasien und im pazifischen Raum, sind aber auch in anderen Teilen der Welt zu empfangen. Eine weitere Zielgruppe sind Hörer im australischen Outback.

Das Programm besteht zum größten Teil aus Nachrichten. Es werden aber auch Magazine („Breakfast Club“) selbst produziert. Teilweise werden Sendungen vom Inlandsdienst übernommen, vor allem von ABC Radio National.

Empfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radio Australia ist über Satellit und im Internet zu empfangen. Im asiatisch-pazifischen Raum wird das Programm auch von einigen Relaystationen lokal übernommen.

Die Verbreitung über Kurzwelle endete am 31. Januar 2017 um 12 Uhr Ortszeit.[3]

Bis 2015 gab es zwei Livestreams im Internet, über die unterschiedliche Programme verbreitet wurden, eines für den asiatischen Raum und eines für den Pazifik. Außerdem gab es Programme von Radio Australia im Rahmen von World Radio Network. RA bezeichnete sich deshalb auch ausdrücklich als internationaler Hörfunk- und Online-Dienst des australischen Rundfunks („international radio and online service of the Australian national broadcaster, the Australian Broadcasting Corporation“).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Radio Australia wird aufgelöst. In: Radio Eins. 3. Juni 2013. Abgerufen am 7. Juni 2013.
  2. Kai Ludwig: Kontroverse um Australia Network. In: Radio Eins Radio News. Zuletzt aktualisiert am 24. Mai 2014. Abgerufen am 25. Mai 2014. Offline am 1. Februar 2017.
  3. Kai Ludwig: Australische Kurzwellen abgeschaltet. In: Radio Eins Radio News. 31. Januar 2017, abgerufen am 1. Februar 2017 (deutsch).