Radio Exterior de España

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo von REE (2010)

Radio Exterior de España (REE) ist der Auslandsdienst des spanischen Rundfunks (RNE). Der Sender ist in Madrid ansässig. Verbreitet wird das Programm über Satellit und das Internet. Die Ausstrahlung auf Kurzwelle wurde 2014 eingestellt.[1]

Das Programm richtet sich hauptsächlich an spanischsprachige Hörer im Ausland. Ergänzt wird es um jeweils halbstündige Sendungen in verschiedenen Fremdsprachen wie Englisch, Französisch, Russisch und Arabisch, die in den Nachtstunden laufen. Die 1990 eingeführten Sendungen in deutscher Sprache wurden schon 1993 auf eine Ausgabe pro Woche beschränkt und 2004 ganz eingestellt.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. REE: Radio Exterior de España suprime su emisión en Onda Corta. 3. Oktober 2014, abgerufen am 15. August 2015 (spanisch).
  2. Dr. Hansjörg Biener: Radio Exterior de Espana. In: Auslandsdienste in deutscher Sprache. Archiviert vom Original am 15. Dezember 2013, abgerufen am 15. August 2015.