Radio Galaxy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Radio Galaxy
Radio Galaxy Logo 2017.svg
Allgemeine Informationen
Empfang DAB+ (landesweit), analog terrestrisch, Kabel & Internet
Sendegebiet BayernBayern Bayern
Geschäftsführer Alexander Koller, Gerd Penninger[1]
Sendestart 15. Januar 2000
Rechtsform privat
Liste der Hörfunksender

Radio Galaxy ist ein in Bayern und Teilen Hessens empfangbarer privater Hörfunksender mit Sitz in Regensburg.

Der Sender richtet sich mit seinem „Young-CHR“-Format, d. h. Black, Hip-Hop, Dance, House und Pop vor allem an 14- bis 26-Jährige. Betrieben wird Radio Galaxy von der „Digitale Rundfunk Bayern GmbH & Co. KG“, programmbeauftragt ist die „Funkhaus Regensburg GmbH & Co. Studiobetriebs KG“.

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 24-Stunden-Mantelprogramm von Radio Galaxy mit den Sendungen Radio Galaxy am Vormittag (Mo.–Fr. 9–12 Uhr), Radio Galaxy am Mittag/Nachmittag (Mo.–Fr. 12–16 Uhr) sowie einer Reihe von Programmschienen am Wochenende werden im Funkhaus Regensburg produziert.

Von Montag bis Freitag senden die UKW-Standorte mit einer Morgensendung (6–9 Uhr) und Radio Galaxy p.m. (16–19 Uhr) ein eigenes, lokales Programm mit regionalen Themen und lokalen Moderatoren. Zahlreiche weitere lokale Sendeelemente (unter anderem Verkehrs- und Wettermeldungen, Werbung sowie Veranstaltungstipps) werden in das Mantelprogramm eingebunden und an den jeweiligen UKW-Standorten regionalisiert ausgestrahlt.

Der aktuelle Claim des Senders heißt „Nur die beste neue Musik“, der zum Sendestart "Music strikes back". Das Sendeformat ist Hot-AC, die Musikrotation besteht überwiegend aus aktuellen Songs der internationalen und deutschen Charts. Dazu gibt es täglich Stars & Stories mit Meldungen aus dem Musikgeschäft sowie Konzert- und Partytipps im Radio Galaxy Guide.

Anfang 2011 warb der Standort Radio Galaxy Aschaffenburg mit einem Gewinnspiel um eine Sterbeversicherung: Hörer sollten das „coolste“ letzte Wort verfassen. Der Bundesverband Deutscher Bestatter klagte dagegen wegen unlauteren Wettbewerbs.[2]

Die bis 2012 ausgestrahlte Comedy-Serie Daily Hubert wurde für den Deutschen Radiopreis 2011 in der Kategorie „Beste Comedy“ nominiert.

Vermarktung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2003 läuft die nationale Vermarktung der bayerischen Jugendradiomarke über Studio Gong aus Nürnberg. Die regionale Vermarktung wird von den einzelnen Lokalstationen übernommen. Bis 2003 wurde Radio Galaxy überregional von der SpotCom GmbH & Co. KG, München vermarktet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Programm Radio Galaxy ging im Januar 2000 zunächst als reines DAB- bzw. Kabelprogramm bayernweit auf Sendung. Seit Dezember 2000 war Radio Galaxy in Aschaffenburg lokal auch über UKW zu empfangen (91,6 MHz). Es folgten weitere 11 lokale Standorte, die inzwischen einen Großteil der bayerischen Städte per UKW versorgen. Ausgenommen sind hierbei die bayerischen Ballungsräume München, Nürnberg, Augsburg, Regensburg und Würzburg. Hier hatten sich zum Programmstart von Radio Galaxy bereits eigenständige Jugendformate etabliert. Zum 1. August 2012 wurde die Ausstrahlung über DAB eingestellt und durch DAB+ ersetzt.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radio Galaxy kann in vielen bayerischen Städten über UKW empfangen werden und wird zudem in verschiedenen Regionen Bayerns über DAB+ ausgestrahlt. Darüber hinaus wird Radio Galaxy auch in die Kabelnetze zahlreicher Ballungszentren Bayerns digital eingespeist. Auf der Website des Senders werden Live-Streams angeboten.

In Hochfranken ist Radio Galaxy seit 29. November 2017 per DAB+ empfangbar, die analogen Frequenzen UKW 94,0 MHz in Hof (Saale), UKW 97,3 MHz in Wunsiedel, UKW 98,1 MHz in Münchberg, UKW 96,5 MHz in Naila und UKW 93,4 MHz in Selb gingen an den Mitbewerber extra-radio aus Hof.[3]

Lokale Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Amberg/Weiden (UKW 105,5 MHz in Amberg und UKW 89,8 MHz in Weiden + DAB+ 12D in Oberpfalz)
  • Ansbach (UKW 105,8 MHz + DAB+ 8C in Mittelfranken)
  • Aschaffenburg (UKW 91,6 MHz in Aschaffenburg, UKW 100,8 MHz in Miltenberg, UKW 103,6 MHz in Alzenau + DAB+ 10A in Unterfranken)
  • Ingolstadt (UKW 107,9 MHz + DAB+ 11A in Ingolstadt)
  • Kempten (UKW 88,1 MHz) DAB+ 8B in weiten Teilen des Oberallgäus, des Unterallgäus und des Ostallgäus
  • Landshut (UKW 99,8 MHz + DAB+ 7D in Niederbayern)
  • Oberfranken mit Sitz in Bamberg (UKW 104,7 MHz in Bamberg, UKW 92,7 MHz in Bayreuth, UKW 90,4 MHz in Coburg, UKW 98,9 MHz in Kulmbach + DAB+ 10B in Oberfranken)
  • Passau/Deggendorf (UKW 91,7 MHz/89,9 MHz + DAB+ 7D in Niederbayern)
  • Rosenheim (UKW 106,6 MHz + DAB+ 7A im Voralpenland)

Zusammenlegung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Juli 2016 senden die vormals eigenständigen Lokalstationen Bamberg, Coburg, Hof und Kulmbach im Verbund als "Radio Galaxy Oberfranken" aus Bamberg, die regionalen Studios wurden aufgegeben.

Seit Januar 2017 gehört auch die Lokalredaktion Bayreuth zum genannten Verbund.

Gesellschafter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

des Mantelprogramms sind

Die Gesellschafter der einzelnen Lokalstationen variieren.

Radio Galaxy Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Radio Galaxy Award wird seit 2001 an Newcomer in der Musicbranche verliehen. Diese haben bereits in der deutschen Öffentlichkeit einen gewissen Bekanntheitsgrad, stehen aber noch am Anfang ihrer künstlerischen Karriere. Favorisiert werden hier Bands und Sänger(innen) aus Bayern. Die Verleihung findet anlässlich der Internationalen Lokalrundfunktage in Nürnberg statt.[4]

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Radio Galaxy: Impressum der Website. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 23. Januar 2016; abgerufen am 20. Oktober 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.radio-galaxy.de
  2. https://www.sueddeutsche.de/bayern/aschaffenburg-zoff-um-radio-gewinnspiel-tabubruch-auf-frequenz-91-6-1.1064130-0
  3. https://www.galaxy-oberfranken.de/empfangswechsel-galaxy-im-raum-hof-wunsiedel-nur-noch-ueber-dab-empfangbar__trashed-2-18477/@1@2Vorlage:Toter Link/www.galaxy-oberfranken.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Information zum Radio Galaxy Award. (Nicht mehr online verfügbar.) Ehemals im Original; abgerufen am 16. Oktober 2010.@1@2Vorlage:Toter Link/www.radio-galaxy.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.