Radio NORA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Radio NORA
Radio NORA Logo.svg
Allgemeine Informationen
Empfang analog terrestrisch, Kabel
Sendegebiet Schleswig-Holstein
Eigentümer REGIOCAST
Geschäftsführer Martin Hülsmann
Sendestart 31. Dezember 1995
Sendeende 1. Mai 2016
Rechtsform Privatrechtlich
Liste der Hörfunksender

Radio NORA war ein privater Radiosender der Regiocast in Schleswig-Holstein. Der Name NORA ist ein Akronym und steht für Nord-Ostsee-Radio.

Zusammen mit R.SH und delta radio sendete Radio NORA aus dem Radiozentrum Kiel. Der Sender wurde als drittes landesweites Privatradio in Schleswig-Holstein lizenziert.

Am 1. Mai 2016 um 24 Uhr wurde Radio NORA eingestellt und durch einen schleswig-holsteinischen Ableger des hessischen Rockprogramms Radio BOB! ersetzt.[1]

Das Programm wird als Webradio unter dem Namen „NORA-Webstream“ unmoderiert weitergeführt. Jedoch entfallen im Programm sämtliche Inhalte, die auf das ehemalige Sendegebiet hinweisen. Ebenso ist im Namen und in den Jingles das „Radio“ entfallen.

Eigentümer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radio NORA gehörte praktisch vollständig anderen Medienanbietern. 25,4 % zählten zu R.SH/Regiocast, 10,2 % hielt delta radio, 8,69 % Radio Hamburg, ebenso 8,69 % Radio ffn und 2 % gehörten der Lutherischen Verlagsgesellschaft Kiel.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radio NORA war seit dem 31. Dezember 1995 auf Sendung. Am Anfang wurde überwiegend deutsche Schlagermusik, vermischt mit einigen internationalen Klassikern aus den 1960er- und 1970er-Jahren, ausgestrahlt. Der Sender wollte sich als jüngere Alternative zur NDR 1 Welle Nord positionieren. Im Laufe der Jahre wurden die Schlager vollständig aus dem Programm gestrichen und durch englischsprachige Oldies ersetzt. Ende der 1990er-Jahre gab sich der Sender das Motto „Oldies und Evergreens“. Aktuelle Hits wurden gar nicht gesendet.

Seit 2004 wurde das Programmformat verjüngt und in Richtung „oldiebased AC“ erweitert. Das Motto lautete nun „Die schönsten 70er. Die meisten 80er.“ Vereinzelt wurden nun aktuelle Hits aus den letzten Jahren ins Programm eingestreut. Die Musik sollte bei der älteren Zielgruppe nicht aus dem Rahmen fallen. Radio NORA veranstaltete jährlich die Radio-NORA-Oldie-Nacht am Segeberger Kalkberg, in der internationale Künstler auftreten. Diese hieß 2010 die Nacht der Hitlegenden und 2011 Rock´n-Pop-Nacht.

Seit 2014 fand am Südstrand von Eckernförde das „Radio NORA Sommer Open Air“ statt.

Bis zu seiner Einstellung im Mai 2016 sendete Radio NORA zusammen mit Radio Schleswig-Holstein (R.SH) und delta radio aus dem Radiozentrum Kiel, dem ehemaligen Funkhaus Wittland.

Das Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moderatoren

Geschäftsführer

  • Martin Hülsmann

Programmchef

  • André Dostal

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Programm bis April 2016

Montag bis Freitag

  • 00:00 bis 05:00 Die besten Songs der Welt (unmoderiert)
  • 05:00 bis 10:00 Die Radio Nora Guten-Morgen-Macher mit Volker Marczynkowski und Sophie Schneider
  • 10:00 bis 14:00 "Mehr Musik bei der Arbeit"
  • 14:00 bis 18:00 Passig & Schmidt mit Petra Passig und Andreas Schmidt
  • 18:00 bis 20:00 Wir lieben Musik (unmoderiert)

jeweils 20:00 bis 0:00

  • Montag: Der verrockte Montag
  • Dienstag: Alles auf Deutsch
  • Mittwoch: Die wilden 70er
  • Donnerstag: Back to the 80s
  • Freitag: Die Radio Nora Ü-40 Party

Samstag

  • 00:00 bis 07:00 Die besten Songs der Welt (unmoderiert)
  • 07:00 bis 11:00 Die Radio Nora Guten-Morgen-Macher mit Volker Marczynkowski und Sophie Schneider
  • 11:00 bis 15:00 Passig & Schmidt mit Petra Passig und Andreas Schmidt
  • 15:00 bis 18:00 Die Rote Liste der bedrohten Popsongs mit André Dostal
  • 18:00 bis 20:00 Die internationale Hitparade mit Wolf-Dieter Stubel
  • 20:00 bis 00:00 Die Radio Nora Ü-40 Party (unmoderiert)

Sonntag

  • 00:00 bis 07:00 Unsere Sonntagnacht (unmoderiert)
  • 07:00 bis 10:00 Unsere Sonntagskirche
  • 10:00 bis 15:00 Pop-History mit Lutz Stolberg
  • 15:00 bis 18:00 Die Rote Liste der bedrohten Popsongs mit André Dostal
  • 18:00 bis 20:00 Die internationale Hitparade mit Wolf-Dieter Stubel
  • 20:00 bis 00:00 Relax (unmoderiert)

Automatisierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teile des Programms wurden automatisiert. So wurden in den Abend- und Nachtstunden, im Regelfall ab 18:00 Uhr, der Wetter- und Verkehrsservice aus zuvor aufgezeichneten Sprachbausteinen zusammengesetzt. Die Nachrichten von Regiocast Radioservices wurden ebenfalls über die Automation eingespielt, jedoch kurz vor der Ausstrahlung aktuell eingesprochen und geschnitten.

Redaktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ehemalige Nachrichtenredaktion von Radio NORA war Teil des Nachrichtendienstleisters Newscloud der Regiocast Radioservices[2], der nicht nur die drei privaten Radiosender Schleswig-Holsteins beliefert, sondern auch zahlreiche andere Kunden in ganz Deutschland hat, darunter Antenne MV, Radio PSR, Radio BOB und Sunshine Live.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.radioszene.de/90402/radio-nora-radio-bob-schleswig-holstein.html
  2. http://www.newscloud.fm/#portfolio

Koordinaten: 54° 19′ 30″ N, 10° 5′ 2″ O