Radio Schwarze Welle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Radio Schwarze Welle – Logo ab 2022
Radio Schwarze Welle – Logo bis 2021

Radio Schwarze Welle (RSW) ist ein freier und unkommerzieller 24/7 Internetsender.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde Radio RSW am 22. Oktober 2006 von Michael Melerski mit Hilfe einiger DJs u. a. DJ Bernie. Kurze Zeit später stieß der langjährige Intendant Manfred (Manni) Güsmer, der am 24. November 2020 verstarb, hinzu. Der Sender zählt seit Jahren zu den größten deutschsprachigen Dark Internet Radios weltweit und wird 24/7 über den Stream geschickt. In regelmäßig wechselnden Sendungen präsentieren die Moderatoren die unterschiedlichen Sparten aus dem Bereich der schwarzen Musik und führen Interviews mit Künstlern und Bands aus der Szene.

Auf den gängigen Festivals (z. B. WGT, Amphi Festival, Black Castle Festival, Plage Noire[1]) und bei Konzert-Veranstaltungen ist der Sender regelmäßig präsent.

Im Oktober 2021 fand unter dem neuen Intendanten, M. Connor Walz, der Anfang einer Umstrukturierung des Senders statt. Zur medialen Präsenz wurde ein Redaktions-Team gebildet. Am 1. Januar 2022 nahm eine neue Sendeleitung ihre "Arbeit" auf. Ebenfalls wurde ein neues Logo vorgestellt. Im Februar 2022 wurde eine externe Eventseite veröffentlicht.

Stilrichtung & Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über den 24/7 Stream bedient Radio Schwarze Welle die Schwarze Szene inklusive ihrer Subkulturen (z. B. Avantgarde, Dark Metal, EBM, Electro Wave, Gothic, Industrial, Mittelalter-Rock, Neue Deutsche Härte).

Die Moderatoren leiten in der Regel täglich, von 21 Uhr bis 23 Uhr, sonntags ab 20 Uhr, durch ihre Sendungen. Zusätzlich findet donnerstags eine moderierte Sendung in der Zeit von 19 Uhr bis 21 Uhr statt. Die wöchentlichen Sendepläne werden über die Homepage und die Social Media Seiten veröffentlicht. Kurzfristige Programmänderungen behält sich der Sender vor.

Sendeformate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dark Flowers, Label Compilation (Pixie), Avantgarde Night Flight (Connor), Grey Matters (Pico), Jack In the Box (Creep), Dark Rail (Emmy), Metalalter (Zolli), Wishmaster, Düster Dunkel Deutsch, Dark Celebration (DarkEmotion), Hauptsache Lecker (Pixie, DarkEmotion)

RSW interaktiv[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Connor mit Kirlian Camera

Über einen internen Chat[2], der über die Homepage des Senders zu erreichen ist, haben die Hörer rund um die Uhr, die Möglichkeit, sich untereinander und mit den Moderatoren auszutauschen.

Das Forum[3] der Homepage ist in diverse Unterforen gegliedert, die von aktuellen News[4] der Szene, bis zur Vorstellung von Kochrezepten[5] reicht. Die Artikel und Beiträge können kommentiert werden.

In der Sonntag Sendung "Wishmaster" werden Musikwünsche gespielt, die bis 18 Uhr selben Tags von den Hörern eingereicht wurden.

Über eine externe Eventseite[6] informiert RSW über aktuelle Termine, Veranstaltungen und Sendungen.

RSW Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sender arbeitet ausschließlich mit ehrenamtlichen Mitarbeitern.

  • Inhaber: Michael Melerski[7]
  • Intendant: M. Connor Walz[8]
  • Sendeleitung: Indrya[8]
  • Technik: Michael Melerski, Teufelchen666[7]
  • Moderatoren: Connor[8], Creep[8], DarkEmotion[8], Emmy[8], Lacrimae[8], Lunashine, Pixie[8], Pico[8], Zolli[8], Ratze
  • Redaktionsleitung: Josie L.[8], Prinzessin Prisma[7]
  • Redaktion/ Social Media: Biene Maja[7], Grendel[7], Indrya[8], Josie L.[8], Lady in Black[7], Nymeria[7], Pixie[8], Prinzessin Prisma[7]

RSW im Interview[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2015: Jürgen Engler (Die Krupps)[9]

2016: BLUE METAL ROSE[9]

2017: Connor zu Gast beim Szenemagazin DIE-SCHWARZE-FAMILIE.NET[10], Our Banshee[9]

2018: Peter Heppner, Tommi Stumpff, System Noire, CYTO, RELATE, MARCUS MEYN (CAMOUFLAGE), Neon Tzigane[9], Radioaktivists, Kirlian Camera

2019: SCHWARZSCHILD,[11] SCHRAMM, Dos Asmund & Mortal Void, JanRevolution, Luna (Perfection Doll), JANOSCH MOLDAU, Schattenmann, SORROWNIGHT, Caisaron[9]

2020: Joachim Witt, Ghost Motel, NACHTGREIF, Annie Bertram, Brecht, Zoodrake, Frozen Plasma, Arctic Relief, Alphamay, SCHATTENKUSS, Sabine Meusel (FairyHeart), Dunkelsucht, SCHWARZSCHILD, TERRORFREQUENZ[9]

2021: RELATE, WISBORG, Rroyce, Andreas Davids & Sven Phalanx, KINGS WINTER, Christian & Robert (HEYMSTATT), KAIZER, Massiv in Mensch, FAELEND, Nino Sable (aeon sable), Reikas Tanz, SCHWARZSCHILD, Vasi Vallis (FROZEN PLASMA), Xiphea, Nick & Chris (Deeper You), Perfection Doll, FROZEN PLASMA, BEYOND BORDER[9]

2022: Sanger fra Nord, Fort Nimmermehr, Bianca Stücker, Berlin Banter, Industrial Zoo, SCHEINHEILIG, ¡-PAHL-!, Faelend[9]

Eigene Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwarze Welle Vol. 1 2010
Schwarze Welle Vol. 2 2010
Schwarze Welle Vol. 3 2011
Schwarze Welle Vol. 4 2012
Schwarze Welle Vol. 5 2013
Schwarze Welle 'Dark Season' 2013

Die Sampler wurden unter dem Independent Label ZYX Music veröffentlicht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Prinzessin Prisma: PLAGE NOIRE 2021-Rückblick auf das schwarze Meer. Abgerufen am 31. Januar 2022.
  2. Radio Schwarze Welle: Chat. Abgerufen am 14. Januar 2022.
  3. Radio Schwarze Welle: Forum. Abgerufen am 14. Januar 2022.
  4. Radio Schwarze Welle: News. Abgerufen am 14. Januar 2022.
  5. Radio Schwarze Welle: Kochrezepte "Hauptsache Lecker". Abgerufen am 14. Januar 2022.
  6. Eventseite. Radio Schwarze Welle, abgerufen am 16. Februar 2022.
  7. a b c d e f g h Radio Schwarze Welle: RSW Team. Abgerufen am 12. Januar 2022.
  8. a b c d e f g h i j k l m n Radio Schwarze Welle: RSW Team. Abgerufen am 12. Januar 2022.
  9. a b c d e f g h Radio Schwarze Welle: Beiträge. In: Facebook. Abgerufen am 6. April 2022.
  10. Die-Schwarze-Familie.net: Interview mit Radio Schwarze Welle. Abgerufen am 12. Januar 2022.
  11. Avantgarde Night Flight: Avantgarde Night Flight - Schwarzschild live im Studio - 01/2019 auf YouTube, abgerufen am 20. Januar 2022.